inter-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

inter-, Inter- (Deutsch)[Bearbeiten]

Gebundenes Lexem[Bearbeiten]

Worttrennung:

in·ter-

Aussprache:

IPA: [ˈɪntɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vorangestelltes Wortbildungselement in Fremdwörtern aus dem Lateinischen mit der Bedeutung: zwischen, dazwischen

Herkunft:

von lateinisch inter → la = zwischen[1][2][3]

Beispiele:

[1] Wer interveniert, geht dazwischen.
[1] Der Intercity verkehrt zwischen Städten.

Wortbildungen:

Adjektive: interaktional, interaktionell, interaktiv, interalliiert, interdisziplinär, international
Substantive: Interaktion, Interbrigadist, Intercity, Interpunktion, Interdependenz
Verben: interagieren, intervenieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Liste lateinischer Präfixe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „inter-
[1] canoo.net „inter“ (Derivation)
[1] Duden online „inter_

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 366
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 Seite 444
  3. Duden online „inter_

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: intern, intra-, intro-