Internationale

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig.svg Siehe auch: internationale
Disambig.svg
Siehe auch:

Internationale (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Internationale

Genitiv der Internationale

Dativ der Internationale

Akkusativ die Internationale

Worttrennung:

In·ter·na·ti·o·na·le, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌɪntɐnat͡si̯oˈnaːlə]
Hörbeispiele:
Reime: -aːlə

Bedeutungen:

[1] kurz für verschiedene übernationale Zusammenschlüsse sozialistischer Arbeiterparteien
[2] Hymne der internationalen, sozialistischen Arbeiterbewegung

Beispiele:

[1] „Um Südtirol ging es und um das Schicksal des klein gewordenen Österreichs, das nach der Vorstellung des Onkels an Deutschland angeschlossen werden könnte. Der Anschluss wäre gut für die Kultur, für die Wirtschaft und die Internationale.[1]
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Erste Internationale/ 1. Internationale/ I. Internationale
[1] Zweite Internationale/ 2. Internationale/ II. Internationale/ Zweieinhalbte Internationale/ Wiener Internationale/ Sozialistische Internationale
[1] Dritte Internationale/ 3. Internationale/ III. Internationale/ Kommunistische Internationale
[1] Vierte Internationale/ 4. Internationale/ IV. Internationale

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Internationale (Begriffsklärung)
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Internationale
[1, 2] Duden online „Internationale
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Internationale
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Internationale
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Internationale“ auf wissen.de
[1] Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon (5. Auflage 1911) „Internationale
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Internationale“ (Wörterbuchnetz), „Internationale“ (Zeno.org)
[1] Everhard Holtmann (Herausgeber): Politik-Lexikon. 3. Auflage. R. Oldenbourg Verlag, München, Wien 2000, ISBN 978-3486798869, Seite 278

Quellen:

  1. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 211.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Nationaltieren