dazwischen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dazwischen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:
da·zwi·schen

Aussprache:
IPA: [daˈt͡svɪʃn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dazwischen (Info)
Reime: -ɪʃn̩

Bedeutungen:
[1] räumlich: zwischen den erwähnten Sachen
[2] im erwähnten Bereich, zwischen den erwähnten Werten
[3] zeitlich: zwischen den erwähnten Zeitpunkten
[4] in eine Menge hineingemischt

Herkunft:
Kompositum aus dem Adverb da und der Präposition zwischen

Synonyme:
[1–4] mittendrin, zwischendrin

Beispiele:
[1] Auf dem Bild sieht man zwei Bäume und dazwischen ein Reh.
[2] Dieses Gerät kostet 300 Euro, das günstigere kostet 220 Euro. Das da vorne liegt irgendwo dazwischen.
[3] Bevor das Konzert anfängt muss noch aufräumen. Und dazwischen sollte ich mich irgendwann noch umziehen.
[4] Bei so vielen Menschen sind leider auch immer ein paar Spinner dazwischen.

Wortbildungen:
dazwischenfahren, dazwischenfragen, dazwischenfunken, dazwischengeraten, dazwischenhauen, dazwischenkommen, dazwischenliegen, dazwischenreden, dazwischenrufen, dazwischenschalten, dazwischenschieben, dazwischenschlagen, dazwischenspringen, dazwischenstehen, dazwischentreten, dazwischenwerfen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dazwischen
[1–4] Duden online „dazwischen
[*] canoonet „dazwischen
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondazwischen
[1–4] The Free Dictionary „dazwischen