dazwischenfahren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dazwischenfahren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fahre dazwischen
du fährst dazwischen
er, sie, es fährt dazwischen
Präteritum ich fuhr dazwischen
Konjunktiv II ich führe dazwischen
Imperativ Singular fahr dazwischen!
fahre dazwischen!
Plural fahrt dazwischen!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
dazwischengefahren sein
Alle weiteren Formen: Flexion:dazwischenfahren

Worttrennung:

da·zwi·schen·fah·ren, Präteritum: fuhr da·zwi·schen, Partizip II: da·zwi·schen·ge·fah·ren

Aussprache:

IPA: [daˈt͡svɪʃn̩ˌfaːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dazwischenfahren (Info)

Bedeutungen:

[1] gezielt in ein Geschehen eingreifen, um es zu beenden
[2] abwertend: etwas Vonstattengehendes oder einen Zustand durch eigenes Einmischen stören und/oder unterbrechen

Synonyme:

[1] durchgreifen, dazwischengehen, einschreiten, intervenieren
[2] während eines Gesprächs, eines Vortrages oder Ähnlichem: dazwischenreden, dazwischenrufen, dazwischenfragen, hineinreden
allgemein: dazwischenfunken

Sinnverwandte Wörter:

[2] dazwischenkommen

Beispiele:

[1] Als es zwischen den Fans zweier rivalisierender Fußballvereine zu einer Schlägerei gekommen war, musste die Polizei dazwischenfahren.
[2] „Deutsche Börse und NYSE hatten ihr Zusammengehen im Februar verkündet, Anfang April war ihnen die Nasdaq mit ihrem Gegenangebot dazwischengefahren.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dazwischenfahren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „dazwischenfahren
[1, 2] Duden online „dazwischenfahren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldazwischenfahren
[1, 2] wissen.de „dazwischenfahren
[1, (2)] PONS – Deutsche Rechtschreibung „dazwischenfahren
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Bedeutungswörterbuch. Wortschatz und Wortbildung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 10, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04104-6, S. 260, Stichwort „dazwischenfahren“

Quellen:

  1. Deutsche Börse hat freie Bahn bei NYSE. In: FOCUS Online. 16. Mai 2011, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 11. November 2017).