dia-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dia-, Dia- (Deutsch)[Bearbeiten]

Gebundenes Lexem[Bearbeiten]

Nebenformen:

vor Vokalen meist: di-, Di-
vor „rh“: diar-, Diar-; einzige Beispiele sind diarrhöisch und Diarrhö/Diarrhoe

Worttrennung:

dia-

Aussprache:

IPA: [dia]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vorangestelltes Wortbildungselement in Fremdwörtern aus dem Griechischen mit der Bedeutung: durch, hindurch, auseinander

Herkunft:

von griechisch διά (diá) → grc „durch, hindurch, auseinander“

Beispiele:

[1] Bei der Dialyse wird das Blut gereinigt.

Wortbildungen:

diablastisch, diabolisch, diachron, diametral
Diagnose, Diagonale, Diagramm, Dialekt, Dialog, Dialyse, Diaphonie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Liste griechischer Präfixe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dia-
[1] Canoo das Neoklassische Formativ dia
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 „dia…, Dia…“, Seite 327