re-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

re-, Re- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:
vor Vokalen manchmal auch: red-, Red-

Worttrennung:
re-

Aussprache:
IPA: [ʁe]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Wortbildungselement in Fremdwörtern aus dem Lateinischen, kennzeichnet eine Wiederholung oder Erneuerung: wieder, zurück

Herkunft:
von lateinisch re- → la „wieder-, zurück-“[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] wieder-, zurück-

Beispiele:
[1] Die Vorsilbe re- steht häufig mit Substantiven, die auf „-ung“ oder „-ion“ enden.
[1] Wird jemand reanimiert, dann wird er wieder zum Leben erweckt.
[1] Erhält etwas Resonanz, dann bekommt es eine Rückmeldung.

Wortbildungen:
siehe ausschließlich: Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/re-

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Liste lateinischer Präfixe
[1] Duden online „re-
[1] canoonet „re“ (Derivation)

Quellen:

  1. Duden online „re-

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Reh


re- (Latein)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:
vor Vokalen: red-

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] zurück
[2] wieder
[3] in den früheren Zustand, in den richtigen Stand
[4] entgegen, wider

Beispiele:
Auswahl (Verben): rebellare, recantare, recedere, recensere, recidere, recingere, recipere, recitare, recalamare, reclinare, recludere, recognoscere, recolere, receonciliare, econdere, recreare, recurrere, reddere, redire, redigere, redimere, reducere, redundare, referre, reficere, refluere, refugere, relegare, relevare, religare, remaledicere, remanere, remeare, reminisci, remittere, removere, renovare, renuntiare, reparare, repellere, rependere, reperire, repetere, replere, reponere, reportare, reprimere, repurgere, resacrare, rescribere, reservare, residere, resignare, resonare, respicere, respondere, respuere, restituere, restare, resurgere, retegere, retractare, retrahere, revelare, reverti, revisere, revorcare, revolare, …

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „re“ (Zeno.org), Band II, Spalte 2210f.