-ität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
(Weitergeleitet von -tät)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

-ität (Deutsch)[Bearbeiten]

Suffix[Bearbeiten]

Anmerkung:

bei Adjektiven, die auf -ell und -al enden können, immer -al (z. B. speziell, spezial und Spezialität, wobei spezial älter und speziell französisierend ist, vergleiche mit lateinisch specialis und specialitas); bei Adjektiven auf -abel, -ibel wird die Endung zu -abil, -ibil (z. B. flexibel und Flexibilität, vergleiche mit lateinisch flexibilis und flexibilitas); auf -isch zu -iz (z. B. authentisch und Authentizität, vergleiche mit lateinisch authenticus)
manche Grammatiken führen diese Nachsilbe unter dem Stichwort -tät[1]

Nebenformen:

-tät, -etät

Worttrennung:

-i·tät

Aussprache:

IPA: [iˈtɛːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nachgestelltes Wortbildungselement zur Substantivierung von Adjektiven aus dem Lateinischen, das einen Zustand ausdrückt

Herkunft:

über das Romanische, oftmals das französische -té → fr in das Deutsche gekommen; Ursprung ist das lateinische -tas → la, -tatis → la[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] -ie, -heit, -keit

Beispiele:

[1] Eigenschaftsbezeichnungen wie Aggressivität, Senilität, aber auch Bezeichnung von Gegenständen oder Abstrakta wie Spezialität, Lokalität und Quantität, werden mit dem Suffix -ität gebildet.

Wortbildungen:

siehe ausschließlich: Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/-ität

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] canoo.net: Das Suffix ität
[1] Em Übungsgrammatik: Deutsch als Fremdsprache, Axel Hering, Magdalena Matussek, Michaela Perlmann-Balme

Quellen: