-philie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

-philie (Deutsch)[Bearbeiten]

Gebundenes Lexem[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die -philie

die -philien

Genitiv der -philie

der -philien

Dativ der -philie

den -philien

Akkusativ die -philie

die -philien

Nebenformen:

-phil

Worttrennung:

-phi·lie, Plural: -phi·li·en

Aussprache:

IPA: [fiˈliː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild -philie (Info)

Bedeutungen:

[1] nachgestelltes Wortbildungselement, das eine Affinität, eine Neigung zu etwas ausdrückt

Herkunft:

von griechisch φιλία (philía) → grc (deutsch: Liebe, Zuneigung)[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] -liebe

Gegenwörter:

[1] -phobie

Wortbildungen:

Agalmatophilie, Anglophilie, Apotemnophilie, Arktophilie, Autogynophilie, Biastophilie, Bibliophilie, Biophilie, Dendrophilie, Elektrophilie, Frankophilie, Hämophilie, Hibernophilie, Hispanophilie, Homophilie, Hydrophilie, Koprophilie, Lipophilie, Nekrophilie, Objektophilie, Önophilie, Pädophilie, Paraphilie, Placomusophilie, Podophilie, Urophilie, Xenoglossophilie, Zoophilie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „-philie
[1] Duden online „-philie
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „-philie

Quellen:

  1. Duden online „_philie