Urophilie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Urophilie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Urophilie

Genitiv der Urophilie

Dativ der Urophilie

Akkusativ die Urophilie

Worttrennung:

Uro·phi·lie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [uʁofiˈliː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Urophilie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Biologie: Ausdrücken von Freude/Sympathie durch Harnlassen (bei Tieren)
[2] Sexualkunde: sexueller Fetisch, der sich auf Urin beziehungsweise das Urinieren bezieht

Oberbegriffe:

[2] Fetisch

Unterbegriffe:

[2] Urophagie

Beispiele:

[1] Unser Welpe freut sich immer einen Ast ab, wenn wir nach Hause kommen, und wenn man ihn dann anfasst, fängt er an zu pinkeln. Klarer Fall von Urophilie.
[2] Urophilie ist ein feuchtes sexuelles Vergnügen. Naja, wer es mag.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Urophilie
[2] Wikipedia-Artikel „Urophilie

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Urophagie