ob-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ob-, Ob- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Nebenformen:

angeglichen vor c, k, z: oc-, Oc- bzw. ok-, Ok-; vor f: of-, Of-; vor p: op-, Op-

Worttrennung:

ob-

Aussprache:

IPA: [ɔp]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vorangestelltes Wortbildungselement in Fremdwörtern aus dem Lateinischen mit der Bedeutung: gegen-, dagegen-, entgegen-, wider-
[2] deutsches vorangestelltes Wortbildungselement im Sinne von: oben (über)

Herkunft:

von lateinisch ob → la „gegen, dagegen, entgegen, wider“
vom veralteten Adverb ob = oben[1][2]

Beispiele:

[1] Was obsequent fließt, fließt der Fallrichtung der Gesteinsschichten entgegen.
[2] Der Obmann ist anderen übergeordnet, da er sie vertritt[3]

Wortbildungen:

Adjektive: objektiv, obligat, obligatorisch, obliviös, oboval, obsequent, observant, obskur, obsolet, obstinat
Substantive: Obduktion, Objekt, Oblate, Obligation, Obliteration, Observatorium, Observation, Obsession, Obstipation, Obstruktion
bei Verben: obduzieren, obfuskieren, observieren, obsistieren, obsoleszieren, obstruieren
[2] obliegen, obsiegen, obwalten; Obacht, Obdach, Obhut, Obmann

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Liste lateinischer Präfixe
[2] Deutsche Grammatik: ein völlig neuer Ansatz, Józef Paweł Darski, Józef Darski

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: of, of-, oc-, ok-, op-, OP