Observatorium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Observatorium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Observatorium

die Observatorien

Genitiv des Observatoriums

der Observatorien

Dativ dem Observatorium

den Observatorien

Akkusativ das Observatorium

die Observatorien

[1] ein Observatorium von innen mit Teleskop

Worttrennung:

Ob·ser·va·to·ri·um, Plural: Ob·ser·va·to·ri·en

Aussprache:

IPA: [ɔpzɛʁvaˈtoːʁiʊm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Observatorium (Info)
Reime: -oːʁiʊm

Bedeutungen:

[1] Astronomie: ein Ort für Weltraumbeobachtungen mit wissenschaftlichen Instrumenten

Herkunft:

(Neu-)lateinische Bildung zu observator → la „Beobachter“[1], das wiederum auf observāre → la „beachten, beobachten, befolgen“[2] zurückgeht[3][4]

Synonyme:

[1] Sternwarte

Gegenwörter:

[1] Planetarium

Oberbegriffe:

[1] Instrument

Unterbegriffe:

[1] Gravitationswellenobservatorium, Sonnenobservatorium, Weltraumobservatorium

Beispiele:

[1] „Im Observatorium quoll die Dunkelheit, und an den blanken Messingrohren der Teleskope rieselte in dünnen kalten Strahlen das Sternenlicht herab in den runden Raum.“[5]
[1] „Die herrliche Lage der Stadt konnte ich vom Observatorium aufs klärste überschauen.“[6]
[1] "Ich sah auch die Mankarnika oder den heiligen Springbrunnen, in dem sich die Gläubigen zum großen Vortheile der Brahmamen baden, ferner den Mân Mundir, ein vor zwei Jahrhunderten durch den Kaiser Akbar errichtetes Observatorium, dessen Instrumente alle aus – Stein hergestellt sind. .."[7]
[1] „Es gelang ihm sogar, ein kleines Observatorium einzurichten und sehr gut mit Instrumenten zu versehen.“[8]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „Observatorium“ (Weiterleitung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Observatorium
[*] canoo.net „Observatorium
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonObservatorium
[1] The Free Dictionary „Observatorium
[1] Duden online „Observatorium
[1] wissen.de – Wörterbuch „Observatorium
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Observatorium“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Observatorium
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „Observatorium“ auf wissen.de
[*] Wahrig Herkunftswörterbuch „Observatorium“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Observatorium

Quellen:

  1. Gottwein „observator
  2. Gottwein „observo
  3. Duden online „Observatorium
  4. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Observatorium
  5. Gustav Mejrink, Der Saturnring - Quelle: Projekt Gutenberg
  6. Johann Wolfgang von Goethe, Italienische Reise - Quelle: Projekt Gutenberg
  7. :Jules Verne, Das Dampfhaus - Quelle: Projekt Gutenberg
  8. Jan Graf Potocki: Die Handschrift von Saragossa oder Die Abenteuer in der Sierra Morena. Roman. Gerd Haffmans bei Zweitausendeins, Frankfurt/Main 2003, Seite 340. Übersetzung von 1962 des teils französischen (1805-14), teils polnischen Originals (1847).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Osterevangelium