gegen-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gegen-, Gegen- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Anmerkung:

Substantiven die mit der Vorsilbe Gegen- beginnen, sind allgemein anerkannte Wortbildungen mit Präfix. Wortbildungen von Verben können auch als Zusammensetzung eines Verbs mit dem Adverb dagegen gedeutet werden, das dann umgangssprachlich zu gegen verkürzt wird.[1] Wortbildungen von Adjektiven, wie zum Beispiel gegenteilig, gehen auf Ableitungen vom Substantiv (hier Gegenteil) zurück.

Worttrennung:

ge·gen-

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːɡŋ̍], [ˈɡeːɡn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in Zusammensetzungen: in Opposition zu etwas (Etabliertem) stehend
[2] in Zusammensetzungen, als Reaktion: in Erwiderung auf etwas
[3] in Zusammensetzungen, räumlich: gegenüberliegend, in entgegengesetzter Richtung verlaufend
[4] in Zusammensetzungen, zur Entkräftung, Bekämpfung: entgegengestellt, entgegengesetzt
[5] in Zusammensetzungen: zur Kontrolle von etwas

Sinnverwandte Wörter:

[1] anti-, re-, wider-

Beispiele:

[1–5] „Eine Untersuchung von Klosa (2003)[2] gilt der Ausbreitung von Wörtern mit »gegen-« als erster Wortkonstituente.“[3]
[1] Wer gegenargumentieren, also gegenanargumentiert, begibt sich in Opposition zum Gesagten.
[1] Der Gegenentwurf zeigt eine Alternative auf.
[2] Eine Gegeneinladung ist die Reaktion auf eine zuvor erfolgte Einladung.
[3] Im Gegenverkehr kommt einem der Verkehr entgegen.
[4] Eine Gegeninformation soll eine getätigte Information abschwächen oder aufheben.
[5] Bei der Gegenprobe wird eine zweite Probe genommen, um die erste zu überprüfen, respektive zu verifizieren.

Wortbildungen:

siehe ausschließlich: Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/gegen-, der Ableitungen zu gegen-, Gegen- und gegen enthält
weitere Wortbildungen mit „gegen“ siehe bei der Präpostion gegen, beim Adverb dagegen und dem Präfix gegenüber-

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3] canoo.net Das Präfix gegen, nur „Gegen-“
[1–3] The Free Dictionary „gegen-“, nur „Gegen-“
[1–5] Duden online „gegen-

Quellen:

  1. Das Präfix gegen
  2. Annette Klosa: Gegen-Verben - ein neues Wortbildungsmuster. In: Sprachwissenschaft. Nummer Heft 28, 2003, Seite 467–494.
  3. Karl-Heinz Best: Gegen-: Zur Ausbreitung einer Wortkonstituente. In: Glottotheory. Nummer Heft 5,1, 2014, Seite 41–51, Zitat Seite 42.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gegend