voraus-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

voraus-, Voraus- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Anmerkung:

Manche Nachschlagwerke führen das Präfix gar nicht und deuten Wortbildungen mit dem Element voraus- als Komposita mit dem Adverb voraus

Worttrennung:

vo·r·aus-

Aussprache:

IPA: [foˈʁaʊ̯s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] beschreibt in Zusammensetzungen mit Verben ein räumliches Vorweg: vor anderen oder anderem
[2] beschreibt in Zusammensetzungen mit Verben ein zeitliches Zuerst: vor anderen oder anderem

Herkunft:

von voraus

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] vor-

Gegenwörter:

[1] hinterher

Beispiele:

[1] Wer vorausläuft, läuft vor den anderen.
[1] Die Koffer wurden einen Tag vorher vorausgeschickt.
[2] Wer ein Unheil vorausfühlt, fühlt heute schon, das etwas Unheilvolles geschehen wird.
[2] Vorausgegangene Diskussionen sind solche, die vorher stattfanden.
[2] Ich möchte vorausschicken, dass ich hier als Privatperson rede.

Wortbildungen:

Voraus, Vorausabteilung, Vorausbezahlung, Voraussage, Voraussetzung, Vorauszahlung
vorausahnen, vorausarbeiten, vorausbedenken, vorausbedingen, vorausbefördern, vorausberechnen, vorausbeschreiben, vorausbestellen, vorausbestimmen, vorausblicken, vorauseilen, vorausfahren, vorausfliegen, vorausfühlen, vorausgehen, voraushaben, vorauskalkulieren, vorauslassen, vorauslaufen, vorausmarschieren, vorausplanen, vorausreisen, vorausreiten, vorausrennen, voraussagen, vorausschauen, vorausschicken, vorausschreiten, voraussehen, voraussetzen, vorausspringen, vorausspüren, vorausstapfen, vorauswissen, vorauszahlen, vorausziehen
vorausberechenbar, vorausbezahlt, vorausgesetzt, vorausschauend, voraussetzungslos, voraussichtlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „voraus-
[1, 2] The Free Dictionary „voraus-
[*] Duden online „voraus-