herum-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

herum-, Herum- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Worttrennung:

he·r·um-

Aussprache:

IPA: [hɛˈʀʊm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] beschreibt in Zusammensetzungen mit Verben eine Bewegung um ein Zentrum
[2] beschreibt in Zusammensetzungen mit Verben eine jähe Richtungsänderung
[3] beschreibt in Zusammensetzungen mit Verben ein Bewegen ohne ein konkretes Ziel
[4] beschreibt in Zusammensetzungen mit Verben eine Aktivität, die kein besonderes Ziel verfolgt
[5] beschreibt in Zusammensetzungen mit Verben eine belastende Aktivität, die länger beschäftigt

Herkunft:

von herum

Sinnverwandte Wörter:

[1] rum-
[2] weg-
[3] hin und her
[4] vor sich hin
[5] ab-

Gegenwörter:

[1] raus-, weg-

Beispiele:

[1] Wir können um die Baustelle herumfahren.
[2] Sie riss das Steuer herum.
[3] Wir könnten Musikhören und ein bisschen herumfahren.
[4] Was ihr wieder herumalbert!
[4] Sie standen auf dem Schulhof herum.
[5] An meiner Erkältung doktere ich schon drei Wochen herum.
[5] Mit dem Problem soll sich der Anwalt herumschlagen.

Wortbildungen:

siehe ausschließlich: Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/herum-

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herum-
[1–5] The Free Dictionary „herum-
[1–5] Duden online „herum-