hunde-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

hunde-, Hunde- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfixoid[Bearbeiten]

Anmerkung:

In einem Kompositum mit Hunde- in der Bedeutung Haustier, wie zum Beispiel in Hundeleine, ist Hunde- kein Präfixoid, sondern das Substantiv Hund.

Worttrennung:

hun·de-

Aussprache:

IPA: [ˈhʊndə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vorangestelltes Wortbildungselement bei Adjektiven zur Verdeutlichung einer besonders stark negativ ausgeprägten Eigenschaft
[2] vorangestelltes Wortbildungselement bei Substantiven zur Verdeutlichung einer besonders stark negativ ausgeprägten Variante

Sinnverwandte Wörter:

[1] grotten-, kotz-, sau-, scheiß-
[2] Grotten-, Kotz-, Sau-, Scheiß-

Beispiele:

[1] Ihm ging es hundeelend.
[2] Bei dem Hundewetter gehen wir nicht raus!

Wortbildungen:

[1] hundeelend, hundekalt, hundemager, hundemüde, hundeschlecht, hundeübel
[2] Hundeangst, Hundefraß, Hundehitze, Hundekälte, Hundeleben, Hundeloch, Hundelohn, Hundewetter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Duden online „hunde_
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hunde-