dar-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dar-, Dar- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Nebenformen:

[2] in Zusammensetzungen vor Konsonanten: da-

Anmerkung:

Wortbildungen von Substantiven mit Dar- werden als Ableitung des entsprechenden Verbs gesehen. So ist Darlegung eine Ableitung zum Stamm des Verbs darlegen mit dem Suffix (Derivatem) -ung.

Worttrennung:

dar-

Aussprache:

IPA: [daːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in Zusammensetzungen bei Verben, abtrennbare Vorsilbe mit hinweisender (deiktischer) Bedeutung
[2] erster Wortbestandteil (Konstituente) etlicher Pronominaladverbien mit hinweisender Bedeutung, wenn der zweite Wortbestandteil mit einem Vokal beginnt

Herkunft:

vom alten Adverb dar[1]
von da-, statt diesem (oft) vor Vokalen verwendet [Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:

[1] hin-

Gegenwörter:

[2] wo-

Beispiele:

[1] In Sätzen mit dem Verb an zweiter Satzgliedposition wird dar- vom Verb abgetrennt und ans Ende gestellt: Er legte Hans das Ergebnis der Untersuchung genauer dar.
[1] Das Präfix dar- ist selten und nicht mehr produktiv, d.h. es werden keine neuen Wortbildungen mehr geschaffen.
[2] Wenn in einem Adverb der zweite Wortbestandteil mit Vokal beginnt, erscheint statt „da-“ das Allomorph dar-: Vergleiche etwa: „dabei“ - „daran“.

Wortbildungen:

[1] darbringen, darbieten, darleben, darlegen, darreichen, darstellen, dartun, darzutun
Darbringung, Darbietung, Darlegung, Darlehen, Darreichung, Darstellung
[2] daran, darauf, daraus, darein, darin, darinnen, darob, darüber, darum, darunter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dar-
[1] Canoo Verbpräfix
[2] The Free Dictionary „dar-
[*] Duden online „dar-

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dar-