dartun

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dartun (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich tue dar
du tust dar
er, sie, es tut dar
Präteritum ich tat dar
Konjunktiv II ich täte dar
Imperativ Singular tue dar!
Plural tut dar!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
dargetan haben
Alle weiteren Formen: Flexion:dartun

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

darthun

Worttrennung:

dar·tun, Präteritum: tat dar, Partizip II: dar·ge·tan

Aussprache:

IPA: [ˈdaːɐ̯ˌtuːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] gehoben: etwas erläuternd darlegen, etwas zum Ausdruck bringen
[2] gehoben: etwas offenbaren, etwas zutage treten lassen
[3] veraltet: etwas gewähren, darbringen, darreichen, überlassen

Gegenwörter:

[3] wegnehmen

Beispiele:

[1] Im Prozess tat der Busfahrer überzeugend dar, warum er nicht rechtzeitig hatte bremsen können.
[1] Nachdem Gianni zornig und unbeherrscht dargetan hatte, wie sehr ihm der Familienausflug missfiel, unternahm niemand mehr den Versuch, ihn aufzuheitern.
[1] „Ich habe es selbst gehört, wie du meinen Brüdern, den Chorherren, es mag sich jetzt gerade verjähren, in unserer Trinkstube mit lauter Stimme – denn sie hatten dir mit dem Becher stark zugesetzt – und gewaltigen Gebärden dartatest, daß du an König Heinrich gehaftet habest wie der Knopf am Wamse, ja wie die Haut am Leibe.“[1]
[1] „Eine negative Stellungnahme des wasserwirtschaftlichen Planungsorgans kann nur dann zur Versagung der Bewilligung oder zur Abweisung des Wiederverleihungsantrages führen, wenn darin dargetan wird, dass die Voraussetzungen für die Genehmigung des Vorhabens bzw. die Wiederverleihungsvoraussetzungen nicht erfüllt sind, insbesondere, dass die Verwirklichung des Vorhabens öffentliche Interessen im Sinne des § 105 WRG 1959 beeinträchtigen würde.“[2]
[2] Die spärliche Möblierung unseres Quartiers tut in unangenehmer Deutlichkeit dar, wie arm unsere Gastgeber in Wirklichkeit sind.
[2] Die vergangenen Monate haben dargetan, dass Eusebius keineswegs in der Lage ist, seine Situation richtig einzuschätzen.
[3] Mademoiselle Françoise hat uns mit ihrem Verzicht ein großes Opfer dargetan.
[3] Ohne die Spezereiwaren, die ihr mir so oft dartut, wüsste ich nicht, wovon ich leben sollte.

Wortbildungen:

Dartuung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Duden online „dartun
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dartun
[2, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „darthun
[*] canoonet „dartun
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldartun

Quellen:

  1. Conrad Ferdinand Meyer: Meine Novellen. Jazzybee, 2012, Seite 240 (Zitiert nach Google Books).
  2. Stammrechtssatz des österreischen Verwaltungsgerichtshofs vom 21. Februar 2008