nieder-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

nieder-, Nieder- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Anmerkung:

Manche Nachschlagwerke führen Komposita mit dem Wortbildungselement nieder- unter dem Adjektiv/Adverb nieder

Worttrennung:
nie·der-

Aussprache:
IPA: [ˈniːdɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] in Zusammensetzungen, abtrennbare Vorsilbe mit der Angabe der Bewegungsrichtung: nach unten, zu Boden
[2] zusammen mit Verben des Sprechens (und ähnlichen, passenden): jemanden verbal fertigmachen oder kleinkriegen
[3] in Zusammensetzungen mit der Bedeutung: zerstören oder reduzieren

Herkunft:
vom Adverb nieder - herab, herunter, hinunter, hinab, zu Boden[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] herab-, unter-, runter

Gegenwörter:
[1] auf-, herauf-, hoch, hoch-, ober-

Beispiele:
[1] Wer sich niederkniet, beugt die Knie und bewegt sich auf den Boden zu.
[2] Wer jemanden niederbrüllt, brüllt jemand anderen so an, dass dieser keine Chance zur Antwort hat.
[3] Wird etwas niedergebrannt, so wird es durch Feuer zerstört.

Wortbildungen:
Worte mit den Wortbildungselementen „nieder“, „nieder-“ und „Nieder-“, siehe ausschließlich: Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/nieder-

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nieder-
[*] Duden online „nieder-

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nieder-

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Mieder