hinab-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

hinab-, Hinab- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Anmerkung:

Manche Nachschlagwerke führen das Präfix gar nicht und deuten Wortbildungen mit dem Element hinab- als Komposita mit dem Adverb hinab

Worttrennung:

hi·n·ab-

Aussprache:

IPA: [hɪˈnap]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] beschreibt in Zusammensetzungen mit Verben eine Abwärtsbewegung, oftmals vom Erzähler weg: von hier oben nach da unten
[2] beschreibt in Zusammensetzungen mit Verben eine hängende Lage

Herkunft:

von hinab

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] hernab-, herunter-, hinunter-, nieder-, runter-

Gegenwörter:

[1] herauf-, hinauf-, rauf-

Beispiele:

[1] Wenn man hinabsteigt, dann bewegt man sich von oben nach unten.
[1] Der Wanderer ist von dort oben zu mit herabgestiegen und wollte dann weiter ins Tal hinabsteigen.
[2] Der Junge ließ die Angel über das Geländer hinabbaumeln.

Wortbildungen:

siehe ausschließlich: Verzeichnis:Deutsch/Wortbildungen/hinab-

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hinab-
[1] The Free Dictionary „hinab-
[*] Duden online „hinab-