schwarz-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schwarz-, Schwarz- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfixoid[Bearbeiten]

Anmerkung:

In einem Kompositum mit schwarz- in der Bedeutung farblos und zugleich dunkel, wie zum Beispiel in schwarzgrau, ist schwarz- kein Präfixoid sondern ein Wortbestandteil, der vom (Farb-)Adjektiv schwarz abstammt.

Worttrennung:

schwarz-

Aussprache:

IPA: [ˈʃvaʁʦ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vorangestelltes Wortbildungselement, das etwas Negatives oder Illegales/Verbotenes kennzeichnet

Herkunft:

von schwarz

Beispiele:

[1] Nein schwarzsehen kann ich mir nicht leisten. Ich will ja nicht auffliegen.
[1] Ein Schwarzarbeiter, bezahlt keine Steuern und arbeitet am System vorbei.

Wortbildungen:

Schwarzarbeit, Schwarzbau, Schwarzfahrt, Schwarzgeld, Schwarzhandel, Schwarzhändler, Schwarzmarkt
schwarzbrennen, schwarzmalen, schwarzsehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] canoo.net „schwarz_
[1] Duden online „schwarz_
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Stichwort „Schwarz-, schwarz-“.

Quellen: