farblos

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

farblos (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
farblos farbloser am farblosesten
Alle weiteren Formen: Flexion:farblos

Worttrennung:
farb·los, Komparativ: farb·lo·ser, Superlativ: am farb·lo·ses·ten

Aussprache:
IPA: [ˈfaʁpˌloːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild farblos (Info)

Bedeutungen:
[1] ohne Steigerung: ohne Farbe
[2] übertragen: blass, ohne Reiz, Stimmung, Liebe oder Ähnlichem

Herkunft:
Ableitung vom Stamm des Substantivs Farbe mit dem Ableitungsmorphem -los

Synonyme:
[1] fachsprachlich: achromatisch

Beispiele:
[1] Das Holz wird mit farblosem Lack überzogen.
[1] Wasser ist eine farblose Flüssigkeit.
[2] Die Ballettaufführung war farbloser als jemals zuvor.

Wortbildungen:
Farblosigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „farblos
[1, 2] canoonet „farblos
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfarblos