dahin-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dahin-, Dahin- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Anmerkung:

Manche Nachschlagwerke führen das Präfix gar nicht und deuten Wortbildungen mit dem Element dahin- als Komposita mit dem Adverb dahin
Zur Zusammen- und Getrenntschreibung siehe das jeweilige Verb.[1]

Worttrennung:

da·hin-

Aussprache:

IPA: [daˈhɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ohne klares Ziel fort, weg, vor sich hin
[2] ohne weiters Überlegen
[3] ohne zeitliche Grenze
[4] sich einem Ende, Vergehen nähernd

Sinnverwandte Wörter:

[1] einher-, vor sich hin
[2] daher-
[4] weg-

Beispiele:

[1–4] Dahin- ist eine produktive Vorsilbe, die trennbare Verben bildet.
[1] Er sah die Leute auf der Straße dahineilen.
[2] Das hat sie doch nur so dahingesagt.
[3] Ich sitze vor der Hütte in der Sonne und döse verträumt dahin.
[4] Die dahinwelkenden Tulpen sind ein trauriger Anblick.

Wortbildungen:

dahinbewegen, dahinbrausen, dahinbrüten, dahindämmern, dahindonnern, dahindösen, dahineilen, dahinfliegen, dahinfließen, dahinführen, dahingehen, dahingehend, dahingleiten, dahinjagen, dahinkriechen, dahinkritzeln, dahinlaufen, dahinplappern, dahinplätschern, dahinplaudern, dahinraffen, dahinrasen, dahinreden, dahinrinnen, dahinsagen, dahinsausen, dahinscheiden, dahinschlachten, dahinschlängeln, dahinschleichen, dahinschleppen, dahinschlummern, dahinschmachten, dahinschmelzen, dahinschwatzen, dahinschwinden, dahinsegeln, dahinsiechen, dahinsinken, dahinsterben, dahinströmen, dahinstürmen, dahintaumeln, dahintorkeln, dahintreiben, dahintrotten, dahinvegetieren, dahinwandeln, dahinwandern, dahinwelken, dahinwursteln, dahinziehen, dahinzuckeln
dahingehend, dahingestellt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dahin-
[1, 2] The Free Dictionary „dahin-

Quellen:

  1. auch Duden online „dahin

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: darin