dahin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dahin (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

da·hin

Aussprache:

IPA: [daˈhɪn], hinweisend: [ˈdahɪn]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪn

Bedeutungen:

[1] ersetzt einen Ort (häufig mit Verben der Bewegung)
[2] ersetzt einen Zeitpunkt
[3] ersetzt eine Richtung (beispielsweise eines Bestrebens)
[4] nicht mehr so vorhanden, wie zuvor

Sinnverwandte Wörter:

[1] dorthin, hierhin
[2] dann
[4] erledigt, gestorben, hin, kaputt, tot, verloren, vorbei, zerstört

Gegenwörter:

[1] bei einer Gegenüberstellung mit dahin: dorthin, hierhin

Beispiele:

[1] Ich will aber dahin!
[1] Lass uns doch mal dahin gehen, wo der Rauch herkommt.
[2] Bis dahin hab eine schöne Woche.
[3] Es genügt, dass wir unser Hauptstreben - sowie den Weg dahin - schriftlich festhalten.
[4] Das Auto ist leider dahin, da kann man nichts mehr tun.
[4] All das schöne Geld aus dem Lottogewinn ist schon dahin.

Redewendungen:

nur so dahin gehen - schnell vergehende Zeit
etwas steht jemandem bis dahin - etwas satt haben

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] bis dahin und nicht weiter, dahin, wo
[2] bis dahin
[4] dahin sein

Wortbildungen:

dahingehend
Wortbildungen mit dem Präfix „dahin-“ siehe dort

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „dahin“.
[1] Goethe-Wörterbuch „dahin
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dahin
[*] canoo.net „dahin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondahin
[1–4] The Free Dictionary „dahin
[1–4] Duden online „dahin

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: daher, darin