daher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

daher (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Nebenformen:

17. und 18. Jahrhundert: dahero

Worttrennung:

da·her

Aussprache:

IPA: [daˈheːɐ̯], [ˈdaːheːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild daher (österreichisch) (Info)
Reime: -eːɐ̯

Bedeutungen:

[1] ersetzt einen bestimmten Ort, der zuvor erwähnt wurde, von dort
[2] regional: hier her, an den gemeinten, gezeigten Ort
[3] ersetzt einen erwähnten Hintergrund, Grund, Umstand

Sinnverwandte Wörter:

[1] dorther
[2] hierher, hierhin
[3] deshalb, weshalb

Gegenwörter:

[1] dahin

Beispiele:

[1] Wolltest du nicht zu deiner Schwester? Daher komme ich gerade.
[1] Von Kallmeier? Daher beziehe ich auch meinen Wein.
[2] „Komm mal daher, du bleibscht haut drin, dau gehscht mit in de Schul, haut ham ma dat alt Testament.“ [1]
[3] Verstehst du? Daher kann ich jetzt einfach nicht nach Hause.
[3] Daher, dass sie es nie gemacht hatte, konnte sie es auch nicht.
[3] „Die Darstellung ist schon durch die Zweideutigkeit des in einem ganz uneigentlichen Sinne gebrauchten Wortes Deus, und auch noch außerdem, undeutlich; daher er sich in Dunkelheit verliert und es am Ende heißt: nec impraesentiarum haec clarius possum explicare.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] daher kommen, daherauch

Wortbildungen:

Wortbildungen mit dem Präfix „daher-“ siehe dort

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „daher
[*] canoo.net „daher
[1] The Free Dictionary „daher
[1–3] Duden online „daher

Quellen:

  1. 30 Jahre im Dienst der Synagogengemeinde Merzig. Abgerufen am 27. April 2016.
  2. Parerga und Paralipomena“, I. Kapitel, Skizze einer Geschichte der Lehre vom Idealen und Realen

Konjunktion[Bearbeiten]

Worttrennung:

da·her

Aussprache:

IPA: [daˈheːɐ̯]
Hörbeispiele: —
Reime: -eːɐ̯

Bedeutungen:

[1] eine Schlussfolgerung einleitend

Herkunft:

althochdeutsch: dâr hera, dâr hara, mittelhochdeutsch: dâ her

Sinnverwandte Wörter:

[1] also, folglich, deshalb, mithin, infolgedessen, demnach, somit, deswegen, darum, ergo, aus diesem Grund

Beispiele:

[1] Er war frech, daher warf ihn der Lehrer aus der Klasse.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „daher“.
[1] Goethe-Wörterbuch „daher
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „daher
[*] canoo.net „daher
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondaher

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: dahin, woher