darum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

darum (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Nebenformen:

veraltet: darumb
umgangssprachlich: drum

Worttrennung:

da·rum

Aussprache:

IPA: [1] nur, [2] mit Nachdruck: [ˈdaːʀʊm], [2]: [daˈʀʊm]
Hörbeispiele: [2]: Lautsprecherbild darum (Info)
Reime: -aːʀʊm, -ʊm

Bedeutungen:

[1] aus d(ies)em Grund
[2] um die(se) Sache

Herkunft:

bezeugt im Althochdeutschen dâr umbi sowie in den mittelhochdeutschen Formen dâ dar umbe, derumbe und drumbe [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] also, folglich, deshalb, mithin, infolgedessen, demnach, somit, deswegen, ergo, daher, aus diesem Grund

Gegenwörter:

[1] weil, da

Beispiele:

[1] Ich brauche etwas frische Luft, darum gehe ich jetzt nach draußen.
[1] Warum? Darum!
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „darum
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „darum
[*] canoo.net „darum
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „darum
[1, 2] The Free Dictionary „darum
[1, 2] Duden online „darum
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „darum, drum“.
[1, 2] Goethe-Wörterbuch „darum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondarum