umgangssprachlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

umgangssprachlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
umgangssprachlich
Alle weiteren Formen: Flexion:umgangssprachlich

Worttrennung:
um·gangs·sprach·lich, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈʊmɡaŋsˌʃpʁaːxlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild umgangssprachlich (Info)

Bedeutungen:
[1] sich auf die Umgangssprache beziehend, die Umgangssprache betreffend, in der Art und Weise der Umgangssprache

Abkürzungen:
[1] ugs.

Herkunft:
Ableitung von Umgangssprache und Suffix (Derivatem) -lich

Synonyme:
[1] informell

Sinnverwandte Wörter:
[1] salopp, familiär (in Bezug auf die Ausdrucksweise)

Gegenwörter:
[1] standardsprachlich, bildungssprachlich

Oberbegriffe:
[1] sprachlich

Beispiele:
[1] Umgangssprachliche Wortschöpfungen sind zwar interessant, aber schwer zu untersuchen.
[1] Geld wird umgangssprachlich oft als Kohle bezeichnet.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] ein umgangssprachliches Wort, eine umgangssprachliche Bezeichnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umgangssprachlich
[1] canoonet „umgangssprachlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonumgangssprachlich
[1] The Free Dictionary „umgangssprachlich