dann

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dann (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

dann

Aussprache:

IPA: [dan]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dann (Info), Lautsprecherbild dann (Info)
Reime: -an

Bedeutungen:

[1] zu einem späteren Zeitpunkt oder einer späteren Zeitspanne in der baldigen Zukunft
[2] in der Reihenfolge anschließend, hinterher, darauffolgend, daran anschließend
[3] zusätzlich zu etwas, d.h. einleitend zur Schilderung eines Inzidentes
[4] als Einleitung der Folge einer Bedingung, welche durch vorausgehendes wenn oder falls gekennzeichnet ist

Synonyme:

[1, 2] hinterher, nachher, später, danach, demnächst, bald, künftig
[3] außerdem, darüber hinaus, zusätzlich

Gegenwörter:

[1, 2] jetzt

Beispiele:

[1] Wir kommen heute etwas später, dann wird es draußen schon dunkel sein.
[2] Den Trauerzug führte unser Vorsitzender an, dann kamen alle anderen.
[3] Mit dem Erdbeben kam dann auch noch das Problem mit den Kraftwerken.
[4] „Wenn es Gründe gab, sich über die Reform zu ereifern, dann lagen die nicht in neuen Schreibweisen wie Biografie und Portmonee.“[1]
[4] Wenn du nicht mitkommen willst, dann bleibst du hier.

Redewendungen:

bis dann
dann und wann

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dann aber … - etwas soll unmittelbar folgen: Schau dir die Sendung noch an, dann aber geht es ins Bett.
[2] aber dann … - falls es so eintrifft sind mögliche (negative) Folgen zu erwarten: Ich kann das Los kaufen, aber dann haben wir morgen nichts zum Essen
[2] … und dann … und dann … und dann … - Bericht von Ereignisketten meist von Kleinkindern: Erst waren wir bei der Oma und dann sind wir in den Zoo und dann ist die Polizei gekommen und dann der Krankenwagen und dann sind wir wieder zur Oma und dann

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dann
[1–4] Duden online „dann
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondann
[*] canoo.net „dann

Quellen:

  1. Bastian Sick: Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 3. Noch mehr Neues aus dem Irrgarten der deutschen Sprache. 4. Auflage. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2006, ISBN 3-462-03742-0 Seite 20

Ähnliche Wörter:

Dan, denn, TAN, tan, Tann, wann