Zum Inhalt springen

Schmalspur-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Schmalspur- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfixoid[Bearbeiten]

Anmerkung:

In einem Kompositum mit Schmalspur- in der eigentlichen, wörtlichen Bedeutung „kleinere Spurweite“, wie zum Beispiel in Schmalspurbahn oder Schmalspurgleis, ist Schmalspur- kein Präfixoid, sondern einfach das Substantiv Schmalspur, das als ein Teil in ein neues Wort eingeht.

Worttrennung:

Schmal·spur-

Aussprache:

IPA: [ˈʃmaːlʃpuːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schmalspur- (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachliches Wortbildungselement, das in Verbindung mit Substantiven eine pejorative Bedeutung annimmt, das den Gegenstand als unbedeutend darstellt

Beispiele:

[1] „Den Diminutiva semantisch nahe stehen — z. T. negativ wertende — Komposita mit Klein-[…], mit geringer Reihenbildung auch Schmal-, insbesondere Weiterbildungen mit Schmalspur- (-akademiker im Unterschied zu Voll-) und Schwach- (-kopf, -sinn, -strom).“[1]

Wortbildungen:

[1] Schmalspurakademiker, Schmalspurgermanist, Schmalspuringenieur, Schmalspurmediziner, Schmalspurpolitiker

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schmalspur-
[1] Duden online „Schmalspur

Quellen:

  1. Wolfgang Fleischer, Irmhild Barz, Marianne Schroder: Wortbildung der deutschen Gegenwartssprache. Niemeyer, 1992, ISBN 9783484106826, Seite 108 (Zitiert nach Google Books).