ver-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ver-, Ver- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Worttrennung:

ver-

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯], umgangssprachlich oder mundartlich: [], mundartlich: [fɔɐ̯],

Bedeutungen:

[1] eine Vorsilbe, die das betreffende Wort als negativ oder schwierig markiert
[2] eine Vorsilbe, die die Bewegung eines Objekts markiert
[3] eine Vorsilbe, die bestimmt, dass eine Sache mit etwas versehen wird
[4] eine Vorsilbe, die bestimmt, dass eine starke, schwer rückgängig zu machende Änderung auf den körperlichen oder seelischen Zustand von jemandem oder etwas einen starken Einfluss ausübt

Beispiele:

[*] Rund 95 % der deutschen Verben mit nichttrennbarem Präfix fangen mit einer der Vorsilben ver-, be-, ent- oder er- an.
[*] Fast die Hälfte aller Verben, die eine Vorsilbe haben, haben die Vorsilbe „ver-“, gleich danach kommt bei einem Viertel der Verben „be-“ als Präfix.
[1] Ich habe mich im Wald verlaufen.
[2] Mit dem Cursor können Sie die Symbole auf dem Desktop verschieben.
[3] Das Blatt wird vergoldet.
[4] Durch Verschmelzung haben sie den Metallblock zu einer Pfütze verwandelt.
[4] Ich habe mich verliebt.

Wortbildungen:

siehe ausschließlich: WikiSaurus:ver-

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „ver-
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ver-“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ver-
[1] canoo.net „ver-
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonver-
[1] The Free Dictionary „ver-
[1] Duden online „ver-
[1] wissen.de – Wörterbuch „ver-
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: zer-