dagegen-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dagegen-, Dagegen- (Deutsch)[Bearbeiten]

Präfix[Bearbeiten]

Worttrennung:

da·ge·gen

Aussprache:

IPA: [daˈɡeːɡn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in Zusammensetzungen eine seitliche Bewegung mit anschließender Berührung beschreibend
[2] in Zusammensetzungen einen Widerspruch oder Widerstand beschreibend

Herkunft:

von dagegen

Sinnverwandte Wörter:

[1] an-, gegen-
[2] anti-, gegen-

Beispiele:

[1] Bitte nicht dagegenlehnen, die Farbe ist noch nass.
[2] Da müssen wir uns einig sein und dagegenhalten.

Wortbildungen:

dagegenarbeiten, dagegenfahren, dagegenfallen, dagegenhalten, dagegenlaufen, dagegenlehnen, dagegenpochen, dagegenprallen, dagegenrennen, dagegenschlagen, dagegensetzen, dagegensprechen, dagegenstellen, dagegenstemmen, dagegenstoßen, dagegenwerfen, dagegenwirken

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dagegen-
[1] The Free Dictionary „dagegen-