darbieten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

darbieten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich biete dar
du bietest dar
er, sie, es bietet dar
Präteritum ich bot dar
Konjunktiv II ich böte dar
Imperativ Singular biete dar!
Plural bietet dar!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
dargeboten haben
Alle weiteren Formen: Flexion:darbieten

Worttrennung:

dar·bie·ten, Präteritum: bot dar, Partizip II: dar·ge·bo·ten

Aussprache:

IPA: [ˈdaːɐ̯ˌbiːtn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gelegenheit zur Betrachtung, zum Verzehr geben

Herkunft:

Ableitung mit dem Präfix dar- zu dem Verb bieten

Beispiele:

[1] „Bereits im Mittelalter finden sich in Wien öffentliche Garküchen, also unter freiem Himmel geführte Küchen auf Plätzen und Straßen, in welchen günstige gekochte oder gebratene Speisen (‚geselcht fleisch, fleck und fisch‘), mitunter auch Wein dargeboten wurden; frequentiert wurden sie vor allem von den ärmeren Bevölkerungsschichten sowie Reisenden.“[1]
[1] „Zu Danzers 50. Geburtstag 1996 wurden in einem Marathonkonzert im Metropol in Wien viele seiner Lieder von den dazugehörigen Interpreten dargeboten.“[2]
[1] „Schließlich bot sich uns in südlicher Richtung ein interessanter Ausblick dar.“[3]

Wortbildungen:

Darbietung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „darbieten
[*] canoo.net „darbieten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „darbieten
[1] The Free Dictionary „darbieten
[1] Duden online „darbieten

Quellen:

  1. Wien Geschichte Wiki: „Köche“ (Stabilversion)
  2. Wien Geschichte Wiki: „Georg Danzer“ (Stabilversion)
  3. Hans Steffen: Westpatagonien. BoD – Books on Demand, 2017, Seite 178 (Google Books)