Reaktion

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reaktion (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Reaktion die Reaktionen
Genitiv der Reaktion der Reaktionen
Dativ der Reaktion den Reaktionen
Akkusativ die Reaktion die Reaktionen

Veraltete Schreibweisen:

Reaction

Worttrennung:

Re·ak·ti·on, Plural: Re·ak·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ʀeʔakˈʦi̯oːn], Plural: [ʀeʔakˈʦi̯oːnən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] (Gegen-)Handlung, die aus einer vorhergehenden Handlung oder einem Reiz folgt
[2] wissenschaftlich: Verhalten eines Objektes oder Stoffes auf einen Reiz (Stimulus)
[3] Politik: politische Gruppierung/Haltung, die hergekommene Verhältnisse bewahren will und daher Neuerungen ablehnt

Herkunft:

im 18. Jahrhundert Ableitung zu reagieren (zunächst als Fachausdruck der Chemie, dann auch mit allgemeiner Bedeutung), im 19. Jahrhundert auch als Bezeichnung für fortschrittsfeindliche Haltung.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[2] Antwort, Entgegnung, Erwiderung, Handlungsweise, Verhaltensweise, Gegenwirkung

Gegenwörter:

[1, 2] Aktion

Oberbegriffe:

[1] Handlung

Unterbegriffe:

[1] Gegenreaktion, Trotzreaktion
[2] Knallgasreaktion, Kernreaktion, Immunreaktion

Beispiele:

[1] Die Reaktion des Publikums auf die Darbietung war überaus positiv: es gab stürmischen Beifall.
[1] Die Reaktion auf den Vertrauensbruch ließ nicht auf sich warten.
[1] Wir warten jetzt auf eine Reaktion des Königshauses.
[1] Die erwartete Reaktion blieb jedoch aus.
[1] Müssten deine Eltern nicht mal langsam eine Reaktion zeigen?
[1] Auf unsere Aktion am Marktplatz gab es die unterschiedlichsten Reaktionen.
[2] Erst mischt man die zwei Stoffe, wartet die Reaktion ab und entnimmt dann die obere Schicht des Gemisches.
[2] Die Reaktion zwischen Magnesium und Kohlenstoffdioxid ist spannend.
[3] „Er hat mit seiner Rede gegen den Imperialismus und gegen die Kriegsverbrecher den erbitterten Haß der deutschen Reaktion erregt.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[?] spontane Reaktion, heftige Reaktion, eine Reaktion auf etwas, auf eine Reaktion warten, eine Reaktion zeigen, die erwartete Reaktion, die befürchtete Reaktion, keine Reaktion

Wortbildungen:

Reaktionszeit, Reaktionskinetik, Reaktionsenergie, Reaktionsenthalphie, Kettenreaktion, Reaktionsvermögen, Spontanreaktion, Trotzreaktion, Entzündungsreaktion, Immunreaktion

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[2, 3] Wikipedia-Artikel „Reaktion
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reaktion
[1, 2] canoo.net „Reaktion
[(1, 2)] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonReaktion
[1–3] The Free Dictionary „Reaktion
[(1), 2, 3] Duden online „Reaktion

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Reaktion“, Seite 748.
  2. Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 124. Erstauflage 1933.

Ähnliche Wörter:

Redaktion, reagieren, reaktiv