Gegenwirkung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gegenwirkung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gegenwirkung

die Gegenwirkungen

Genitiv der Gegenwirkung

der Gegenwirkungen

Dativ der Gegenwirkung

den Gegenwirkungen

Akkusativ die Gegenwirkung

die Gegenwirkungen

Worttrennung:

Ge·gen·wir·kung, Plural: Ge·gen·wir·kun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːɡn̩ˌvɪʁkʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gegenwirkung (Info), Lautsprecherbild Gegenwirkung (Info)

Bedeutungen:

[1] Reaktion auf eine Wirkung/Kraft, die dieser entgegengesetzt ist

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus gegen- und Wirkung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Entgegenwirken, Gegenaktion, Gegenmittel, Reaktion

Beispiele:

[1] „Das Nächstliegende ist, daß man sich vorstellt, es werde durch die Zentrifugalkraft eine elastische Gegenwirkung der Wand hervorgerufen, die der Zentrifugalkraft gleich und entgegengesetzt ist.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Gegenwirkung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gegenwirkung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gegenwirkung
[*] The Free Dictionary „Gegenwirkung
[1] Duden online „Gegenwirkung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGegenwirkung

Quellen: