Verzeichnis Diskussion:Interlingua/Suffixe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verwendung/Umarbeitung der Liste lateinischer Suffixe[Bearbeiten]

tauglich könnte auch die Umarbeitung der Liste lateinischer Suffixe aus der deutschen Wikipedia sein. Hier ein erster Ansatz

Lateinische Suffixe finden bei der Wortbildung im Deutschen, aber auch in anderen europäischen Sprachen häufige Verwendung. Im Gegensatz zu den Suffixen stehen die lateinischen Präfixe am Anfang eines Wortes. Die folgende Tabelle beinhaltet lateinische Suffixe und ihre Entsprechung in Interlingua.

Suffix in Interlingua // Deutsch Ursprüngliche lateinische Form Wortart Bedeutung Derivate (Beispiele)
-an // -an, -ian -anus, -ianus adj Bezeichnung einer Herkunftsbeziehung montan, urban
-ano, -iano // -iener, -aner, -ian -anus, -ianus subst Bezeichnung einer Herkunftsbeziehung italianoItaliener, africanoAfrikaner, DiocletianoDiocletian
-ar, -ari // --är -arius adj subst Bezeichnung einer beruflichen oder besonderen Tätigkeit circular – Zirkum-, zirkulär, monetari – monetär, humanitar – humanitär
-aro, -ario // -ar -arius subst Bezeichnung einer beruflichen oder besonderen Tätigkeit commissarioKommisar, bibliothecarioBibliothekar, Justiziar, Emissär
-ario // -arium -arium subst Räumlichkeit als Ort für das vom Bestimmungswort Ausgedrückte [wie lat. armarium (Ort für Gerätschaften, Schrank)] Neubildungen: Aquarium, Terrarium, Bestiarium, planetarioPlanetarium
-ata, -ato // -at -atus (Gen.: -us)
-atum
subst Amt, Stand, Zustand
Partizip Perf. Passiv des lat. Verbs drückt das Ergebnis des Vorgangs aus.
magistratoMagistrat, Prinzipat, celibato – Zölibat
Postulat, telephonato – Telefonat, Desiderat, Kondensat
-atura // -atur (im Deutschen auf der vorletzten Silbe betont) -atur subst Endung der 3. Person Singular Konjunktiv Praesens Passiv („es mag ... werden“) imprimatura – Imprimatur
-abile, -ibile // -bel -bilis adj von einem Verb hergeleitete Bezeichnung einer Eigenschaft oder Möglichkeit tolerabile – tolerabel, deplorabel, passabel
-entia // -eszieren -escere subst Einsetzen einer Handlung oder eines Geschehens flurescentia? – Fluoreszieren, Putrescin; adolescentia – Adoleszenz, cadentia – Kadenz
-ide, -ide // -id -idus adj von einem Verb hergeleitete zuständliche Eigenschaft morbide – morbid, rapide – rapid, valide – valid
-ion // -ion -io subst Bezeichnung einer Handlung in ihrem Verlauf und/oder ihrem Ergebnis Addition, Adhäsion, acquisition – Akquisition, auction – Auktion, Demonstration, Depression, Dimension, Dispersion, emancipation – Emanzipation, Emotion, Evolution, excursion – Exkursion, Fiktion, functionFunktion, Fusion, Injektion, Inspektion, Integration, Kaution, collection – Kollektion, Kommission, communicationKommunikation, constructionKonstruktion, conversionKonversion, Lotion, Manipulation, Mission, Mutation, Opposition, Pension, reception – Rezeption, sanction – Sanktion, Situation, Sponsion, Station, subtractionSubtraktion, Tradition, Vision
-itar // -itieren -itare verb verbum intensivum: wiederholte oder heftige Handlung agitar – agitieren
-io // -ium -ium subst Bezeichnung eines Verbalabstraktum studio – Studium, delirio – Delirium
-mine, -men // -men -men subst nomine – Nomen, specimen – Specimen
-mento // -ment -mentum subst Mittel und Ergebnis einer Handlung monumentoMonument, instrumentoInstrument, sacramentoSakrament
-ndo // -nd -ndus, -a, -um subst Gerundivum: (vorgesehenes oder gewünschtes) Objekt eines Geschehens oder einer Handlung Analysand, doctorandoDoktorand, confirmandoKonfirmand, promovendo – Promovend, summando – Summand
-nte // -nt -ns (Gen. -ntis) subst Partizip Präsens Aktiv: Agens eines Geschehens oder einer Handlung agenteAgent, patientePatient, informanteInformant, studenteStudent
-nte // -nt -ns (Gen. -ntis) adj Partizip Präsens Aktiv: Eigenschaft eines Geschehens oder einer Handlung constantekonstant, efficienteeffizient, solventesolvent
-ose -ose // -ös Adjektive auf -osus adj Der Träger dieser Eigenschaft wird durch das mit dem Substantiv Bezeichnete charakterisiert. generose – generös, pretiose – pretiös, luxorose – luxuriös
itate // -ität -tas subst Abstraktum (substantivierte Form) eines Adjektives realitateRealität, rationalitateRationalität
-tor (-sor) // -tor, -sor -tor (-sor) subst nomen agentis, Ausführender einer Handlung oder Gerät compressorKompressor, ventilatorVentilator, inspectorInspektor, professor – Professor
-sora // -sorin -tor (-sor) subst nomen agentis, Ausführende einer Handlung professora – Professorin
-torio // -torium -torium subst Bezeichnung eines der Funktion des zugrungeliegenden Verbs dienenden Raumes oder Gebäudes auditorioAuditorium, crematorioKrematorium, observatorioObservatorium, sanatorioSanatorium, scriptorioSkriptorium
-trice // -trix -trix subst weibliche Form von -tor: Ausführende einer Handlung (selten); matrice – Matrix, actrice, autrice, cantrice, sculptrice
-ura // -ur (auf der Endsilbe betont) -ura subst Ähnlich dem germanischen Präfix ge- wie in Gebäck, Gedränge culturaKultur, signaturaSignatur, figuraFigur, gravuraGravur
-o // -us -us (Gen. -us) subst Bezeichnung einer Handlung in ihrem Verlauf oder eines Zustands habito – Habitus, impeto – Impetus, stato – Status
-cidio, -cid(i)a // -zid -cidium subst Tötung, Mord; Abtötung genocidio – Genozid, insecticida – Insektizid, suicidio – Suizid
Siehe auch
Die Vorschläge sollen mit der umgearbeiteten Liste griechischer Suffixe fortgesetzt werden, beide Teile geeignet zusammengeführt werden, und schließlich in das Verzeichnis eingearbeitet werden. Es deutet sich eine Verbesserung an, weil erstmals die Formen in Interlingua, Deutsch und lateinische bzw. griechische Herkunft nebeneinander dargestellt werden. Wer kann mithelfen bei der oben angerissenen Ausarbeitung? --Gehling (Diskussion) 21:30, 29. Jan. 2016 (MEZ)


Verwendung der Griechischen Suffixe[Bearbeiten]

Suffix in Interlingua // Deutsch Griechisches Suffix Bedeutung Derivate
-ia // -ie, -ia -ία Substantivsuffix (meist Abstrakta),
dt. etwa: -ei, -heit
chimiaChemie, melancholiaMelancholie, utopiaUtopie
-ica // -ik -ική Adjektivsuffix, ähnlich wie dt.: -ig, -isch, substantiviert (Femininum), meist ein Handwerk oder eine Kunstfertigkeit analyticaAnalytik, artistica – Artistik, automatica – Automatik, belletristica – Belletristik, botanica – Botanik, technica – Technik
-ismo // -(i)smus -(ι)σμός Wortbildungssuffix für Substantive, meist eine Geisteshaltung oder ein Prinzip communismo – Kommunismus, dilettantismo – Dilettantismus, orgasmo – Orgasmus
-ista // -(i)st -(ι)στής Wortbildungssuffix (auch zu: -(i)smus und -sma) für Personen, häufig für Berufe artista – Artist, Drogist, Optimist, Cineast, Phantast, philatelista – Philatelist
istica // -(i)stik -(ι)στική Bildung zu -ismus, -ist: Handwerk oder Ausübung cameralistica – Kameralistik, floristica – Floristik
-istic // -(i)stisch -ιστικός Adjektivbildung zu: -ist, -ismus belletristic – belletristisch, egoistic – egoistisch
-itis // -itis -ίτις Entzündung Arthritis, encephalitisEnzephalitis, Gastritis, Gingivitis, Glomerulonephritis, Hepatitis, Meningitis, Nephritis, Neurodermitis, Parodontitis, Polyarthritis, Thyreoiditis, cellulitis – Zellulitis
-ma // -ma, -m (Plural: -mata, -men, -me) -μα Ableitungssuffix: meist für Substantive aus Verben -ma
Aroma, Asthma, Dogma, Halma, Koma, Lemma, Paradigma, Phlegma, Plasma, Trauma, Trema, Thema

-ma // -m
Phytotelm
-ema // -em
Erythem, graphema – Graphem, Lexem, morphemaMorphem, Ödem, phonema – Phonem, problemaProblem, theoremaTheorem, systemaSystem
-oma // -om (med.: Geschwulst, Schwellung)
Malignom, Melanom, Teratom, Genom, glaucoma – Glaukom; diplomaDiplom, idiomaIdiom

-oide // -oid -οειδής Substantivsuffix; dt.: ähnlich; Herkunft: altgr.: εἶδος eidos = „Ähnlichkeit“, „Form“, „Erscheinung“; „Anblick“, „Sehenswürdigkeit“ < idg.: *weid- (Wurzel) Android; Asteroid, Meteoroid; alcaloide – Alkaloid, Steroid
-o // -on -ον Suffix (Neutrum) von Substantiven/Adjektiven Distichon, Fermion, Oxymoron, paradoxo – Paradoxon, radon - Radon, Stadion, Taxon, Xenon
-on -ων Endung des PPA von Verben (Neutrum -ον) Ion, Hyperion
-plo- // -plo- -πλο- Infix zur Bildung der Vervielfältigungszahlwörter, dt.: -fach, mit folgendem Suffix -(o)id Endopolyploid, Euploid, Diploid, Haploid
-sis, -se // -sis, -se -σις Wortbildungssuffix für Substantive, häufig ein Vorgang Analysis, Analyse, Stasis, dose – Dosis, genesis – Genesis, genese – Genese, Kinese, Parese, these – These, Metamorphose, Osmose, neurosis – Neurose

-ase (Biochemie): Enzym: Cellulase, Pektinase, Lactase, Polymerase
-ose (Chemie): Zucker, Polysaccharid: Dextrose, Fruktose, Lactose, Saccharose, Zellulose
-iasis (Medizin): Krankheit, Parasitenbefall: Askariasis, Psoriasis, Trichomoniasis, Trichuriasis