Matrix

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 10. Woche
des Jahres 2007 das Wort der Woche.

Matrix (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ die Matrix die Matrizen die Matrizes
Genitiv der Matrix der Matrizen der Matrizes
Dativ der Matrix den Matrizen den Matrizes
Akkusativ die Matrix die Matrizen die Matrizes

Worttrennung:

Ma·t·rix, Plural 1: Ma·t·ri·zen, Plural 2: Ma·t·ri·zes

Aussprache:

IPA: [ˈmaːtʀɪks], Plural 1: [maˈtʀɪʦn̩], [maˈtʀɪʦən], Plural 2: [maˈtʀiːʦeːs]
Hörbeispiele: —, Plural 1: —, Plural 2:

Bedeutungen:

[1] ein Muster aus Punkten, welche in Zeilen und Spalten angeordnet sind
[2] Mathematik, Plural 1: eine zweidimensionale Anordnung von Zahlenwerten
[3] Informatik: ein n-dimensionales Feld
[4] Analytische Chemie: die Summe der Hauptbestandteile eines Stoffes (Plural: Matrices)
[5] Biologie: eine Grundsubstanz von Zellorganellen
[6] Anatomie: eine Stelle des Fingernagels
[7] Geologie: die Grundmasse in magnetischem Gestein
[8] Werkstoffkunde: ein Faserverbundwerkstoff (→ Matrixwerkstoff)
[9] Linguistik: zweidimensionale schematische Übersicht über bestimmte sprachliche Fakten

Herkunft:

von lateinisch matrix → la

Synonyme:

[9] Schema, Tabelle, Übersicht

Oberbegriffe:

[2] Mathematik
[3] Informatik
[4] Analytische Chemie, Chemie
[5] Biologie
[6] Fingernagel, Anatomie
[7] Geologie

Beispiele:

[9] In der Linguistik werden Matrizes oft benutzt, um z.B. das System der Laute, der verschiedenen Wortfelder u.a. darzustellen.

Wortbildungen:

[9] Matrixsatz

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–9] Wikipedia-Artikel „Matrix
[2] Wikipedia-Artikel „Matrix (Mathematik)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Matrix
[1] canoo.net „Matrix
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMatrix
[9] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Matrix“. ISBN 3-520-45203-0.
[9] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Matrix“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
[9] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: „Matrix“. ISBN 3-494-02050-7.

Ähnliche Wörter:

Matrize, Matratze, Matrikel