Kondensat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kondensat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kondensat

die Kondensate

Genitiv des Kondensats
des Kondensates

der Kondensate

Dativ dem Kondensat

den Kondensaten

Akkusativ das Kondensat

die Kondensate

Worttrennung:

Kon·den·sat, Plural: Kon·den·sa·te

Aussprache:

IPA: [kɔndɛnˈzaːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kondensat (Info)
Reime: -aːt

Bedeutungen:

[1] Kondensflüssigkeit
[2] Ergebnis eines (geistigen) Verdichtungsprozesses

Herkunft:

von lateinisch: condensatum entlehnt; Partizip Perfekt Neutrum von dem Verb: condensare = verdichten, zusammenpressen[1]

Synonyme:

[1] Kondensflüssigkeit, Tau

Gegenwörter:

Dampf, Verdunstetes, Verdampftes

Oberbegriffe:

Physik

Beispiele:

[1] Im Badezimmerspiegel war nichts zu erkennen - er war mit Kondensat beschlagen.
[1] Bisher wurden die Werte für Nikotin und Kondensat auf die Steuerbanderole gedruckt.
[2] Die Dissertationsschrift ist das Kondensat einer mehrjährigen selbständigen wissenschaftlichen Arbeit.

Wortbildungen:

Kondensation, Kondensationspunkt, Kondensationswärme, Kondensierung, Kondensmilch, Kondensstreifen, Kondenswasser

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kondensat

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 741, Eintrag „Kondens“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kondensator