Monument

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Monument (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Monument

die Monumente

Genitiv des Monuments
des Monumentes

der Monumente

Dativ dem Monument
dem Monumente

den Monumenten

Akkusativ das Monument

die Monumente

[1] die Berliner Siegessäule ist ein Monument

Worttrennung:

Mo·nu·ment, Plural: Mo·nu·men·te

Aussprache:

IPA: [ˌmonuˈmɛnt]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛnt

Bedeutungen:

[1] Architektur: großes steinernes Ehren-, Mahn- oder Denkmal; auch aus andere Materialien
[2] Kunst: bildungssprachlich Kulturdenkmal oder ein besonders künstlerisches Werk, das als historisches Zeugnis vergangener Kulturen erhalten ist

Herkunft:

im 16. Jahrhundert aus lateinisch monumentum → laGrabmal, Mahnmal, Urkunde“ entlehnt, einer Wortbildung zu lateinisch monēre → laauffordern, erinnern[1]

Synonyme:

[1] Denkmal, Ehrenmal, Erinnerungsmal, Gedenkstein, Mahnmal, Memorial, Siegessäule, Stele

Oberbegriffe:

[1] Denkmal, Gebäude
[2] Kunstwerk

Unterbegriffe:

[1] Grabmonument

Beispiele:

[1] Die Siegessäule in Berlin oder das Völkerschlachtdenkmal bei Leipzig sind Monumente, die an einen geschichtlichen Augenblick erinnern und mahnen.
[2] Die Cheopspyramide ist ein Monument ägyptischer Baukunst.

Wortbildungen:

monumental, Monumentalbau, Monumentalfilm, Monumentalgemälde, Monumentalität, Monumentalplastik, Monumentalschinken

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Monument
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Monument
[1] canoonet „Monument
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMonument
[1, 2] Duden online „Monument

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „Monument“.