Monumentalität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Monumentalität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Monumentalität
Genitiv der Monumentalität
Dativ der Monumentalität
Akkusativ die Monumentalität

Worttrennung:

Mo·nu·men·ta·li·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌmonumɛntaliˈtɛːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft, in deutlichem Maße einen (optisch) wuchtigen (monumentalen) Eindruck zu machen

Herkunft:

Ableitung (Suffigierung) vom Adjektiv monumental mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ität[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Wucht, Wuchtigkeit

Gegenwörter:

[1] Minimalität

Beispiele:

[1] „Gleichzeitig sicherte die Monumentalität der Denkmäler den Stiftern Unvergesslichkeit über den Tod hinaus.“[2]
[1] „Die faschistischen Interpretationen hatten das Konzept der Monumentalität nachhaltig diskreditiert. Von vielen Protagonisten der Moderne wurde sie grundsätzlich abgelehnt. Monumentalität wurde mit totalitären Systemen verknüpft.“[3]
[1] „Anhand der Leitbegriffe Funktionalität, Monumentalität und Repräsentation wird das Bauwerk aus unterschiedlichen Perspektiven kontextualisiert. Diese Begrifflichkeiten entsprechen den (stadt-)planerischen Überlegungen in Wien um 1870.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Monumentalität
[*] canoo.net „Monumentalität
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Monumentalität
[1] Duden online „Monumentalität

Quellen: