Diplom

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diplom (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Diplom die Diplome
Genitiv des Diploms der Diplome
Dativ dem Diplom den Diplomen
Akkusativ das Diplom die Diplome

Worttrennung:

Di·p·lom, Plural: Di·p·lo·me

Aussprache:

IPA: [diˈploːm]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] allgemein: Urkunde
[2] Hochschulabschluss

Abkürzungen:

[1, 2] Dipl.

Herkunft:

[1, 2] von altgriechisch δίπλωμα (díploma) → grc „Empfehlungsschreiben“, welches auf διπλόος (diplóos) → grc „gefaltet“ (vergleiche „doppelt““) zurückgeht, über lateinisch diploma → la und französisch diplôme → fr „Urkunde“ ins Deutsche. Diplom bezeichnete ursprünglich eine gefaltete, doppelseitige Urkunde.

Synonyme:

[1] Urkunde
[2] Hochschulabschluss

Gegenwörter:

[2] Bachelor, Habilitation, Magister, Master, Promotion

Unterbegriffe:

[1] Fortbildungsdiplom

Beispiele:

[1] Sie absolvierte ihr Jodel-Diplom bei Loriot.
[2] Nach vier Jahren Studium wird Johann hoffentlich sein Diplom erlangt haben.

Wortbildungen:

Adjektiv: [1] diplomatisch
Substantive:
[1] Diplomat, Diplomatie, Diplom-Kauffrau, Diplom-Kaufmann, Diplomkrankenschwester, Diplomkrankenpfleger
[2] Diplomand, Diplomarbeit
[2] Diplom-Ingenieur, Diplom-Mathematiker, Diplom-Mediziner, Diplom-Physiker etc.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Diplom
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Diplom
[2] canoo.net „Diplom
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDiplom
[1, 2] Duden online „Diplom

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Diploë