altgriechisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

altgriechisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
altgriechisch
Alle weiteren Formen: Flexion:altgriechisch

Worttrennung:

alt·grie·chisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈaltˌɡʀiːçɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild altgriechisch (Info)

Bedeutungen:

[1] das Altgriechische betreffend
[2] das antike Griechenland betreffend

Abkürzungen:

[1] altgriech.
[1, 2] agr., altgr.

Herkunft:

[1] Kompositum (Zusammensetzung) der Adjektive alt und griechisch

Gegenwörter:

[1] mittelgriechisch, mykenisch, neugriechisch

Oberbegriffe:

[1] indoeuropäisch

Unterbegriffe:

[1] attisch, äolisch (böotisch, lesbisch, thessalisch), arkadisch, dorisch, ionisch

Beispiele:

[1] Ich habe wieder ein paar altgriechische Wörter gelernt.
[2] „Die altgriechischen Götter besaßen nun seit alters keine Wunderkraft und traten in den neuen religiösen Strömungen der Spätantike zurück, mit Ausnahme gerade der Zaubergöttin Hekate.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] altgriechische Sprache
[2] altgriechischen Götter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Altgriechisch
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „altgriechisch“.
[1] canoo.net „altgriechisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaltgriechisch
[2] Duden online „altgriechisch

Quellen:

  1. Martin Persson Nilsson: Geschichte der griechischen Religion. 2. Auflage. Band 2: Die hellenistische und römische Zeit, C. H. Beck, München 1992, ISBN 978-3406014307, Seite 539