Wiktionary:Neugriechisch/Umschrift

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

In neugriechischen Einträgen wird der Baustein {{Umschrift}} direkt nach {{Worttrennung}} und vor {{Aussprache}} eingefügt. Dort wird die Transkription (Umschrift) in das lateinische Schriftsystem nach den unten angegebenen Regeln eingetragen. Im Übersetzungs-Baustein wird für neugriechische Wörter die Vorlage {{Üt}} in der Form {{Üt|el|Original|Umschrift}} verwendet.

Beispiel: {{Üt|el|σπίτι|spíti}} wird als σπίτι (spíti) → el dargestellt.

Grundsätzlich ist jedem griechischem Buchstaben ein lateinischer Buchstabe oder ein Digraph zugeordnet. In bestimmten Positionen weicht diese Zuordnung ab. Diese Besonderheiten sind im Unterpunkt Buchstabengruppen zu finden.

Akzente werden bei der Umschrift beibehalten. Das Trema ϊ zeigt an, dass eine Diärese (getrennte Aussprache) stattfindet, d.  h., dass die sonst als ein Laut gesprochenen Digraphen als zwei Laute gesprochen werden. Das Trema wird nicht transkribiert, stattdessen wird der Digraph ausgeschrieben, also αϊ → ai anstatt αι → e.

Transkriptionstabelle[Bearbeiten]

Einzelbuchstaben[Bearbeiten]

Griechischer Buchstabe Transkription
( Α α ) Álfa A a
( Β β ) Víta V v
( Γ γ ) Gámma G g
( Δ δ ) Délta D d
( Ε ε ) Épsilon E e
( Ζ ζ ) Zíta Z z
( Η η ) Íta I i
( Θ θ ) Thíta Th th
( Ι ι ) Ióta I i
( Κ κ ) Káppa K k
( Λ λ ) Lámda L l
( Μ μ ) Mi M m
( Ν ν ) Ni N n
( Ξ ξ ) Xi X x
( Ο ο ) Ómikron O o
( Π π ) Pi P p
( Ρ ρ ) Ro R r
( Σ σ ς) Sígma S s
( Τ τ ) Taf T t
( Υ υ ) Ýpsilon Y y
( Φ φ ) Fi F f
( Χ χ ) Chi Ch ch
( Ψ ψ ) Psi Ps ps
( Ω ω ) Oméga O o

Buchstabengruppen[Bearbeiten]

Vokalgruppen[Bearbeiten]

Griechischer Buchstabe Transkription
αι e
ει i
οι i
ου ou
αυ av oder af (sieh unten)
ευ ev oder ef (sieh unten)
ηυ iv oder if (sieh unten)
υι yi

Konsonantengruppen[Bearbeiten]

Griechischer Buchstabe Transkription
μπ b am Wortanfang, Wortende und nach Konsonant, sonst mp oder mb (sieh unten)
ντ d am Wortanfang, Wortende und nach Konsonant, sonst nt oder nd (sieh unten)
γκ g am Wortanfang, sonst ng
γγ ng
γχ nch
γξ nx

Variierende Umschrift[Bearbeiten]

Folgt auf die Vokalkombinationen αυ, ευ, ηυ und die Konsonantenkombinationen μπ, ντ (sofern diese nicht am Wortanfang, -ende oder nach einem Konsonanten stehen) ein Vokal oder ein stimmhafter Konsonant, passt sich die Aussprache an diese an und wird ebenfalls stimmhaft; folgt ein stimmloser Konsonant wird sie stimmlos. Darum wird in diesen Fällen wie folgt transkribiert:

Griechischer Buchstabe Stimmhafter Konsonant / Vokal Stimmloser Konsonant
αυ av af
ευ ev ef
ηυ iv if
μπ mb mp
ντ nd nt

Referenzen[Bearbeiten]

Vorstehende Tabellen folgen im Wesentlichen ΕΛΟΤ 743. [1]. Diesen Standard gibt es als Transkription und als Transliteration (mit diakritischen Zeichen, um die Rückübertragbarkeit zu gewährleisten). Für die Anforderungen von Wiktionary ist die Transkription, griechisch μεταγραφή relevant. ΕΛΟΤ 743 ist auch die Basis für das UN-System [2].
(Abweichungen von ΕΛΟΤ 743 finden sich bei der oben beschriebenen Transkription der Vokalverbindungen αι, ει und οι und in Teilen der Konsonantengruppen γκ, μπ und ντ. Diese Abweichungen lassen sich durch BGN/PCGN von 1962 [3] belegen.)

Quellen:

  1. ΕΛΟΤ 743, Seite 3; etwas übersichtlicher: ΕΛΟΤ 743, siehe auch ISO 843
    Hellenic National Passport Center, Tool ΕΛΟΤ 743
  2. REPORT ON THE CURRENT STATUS OF UNITED NATIONS ROMANIZATION SYSTEMS FOR GEOGRAPHICAL NAMES
  3. FU Berlin, Neogräzistik, Transliteration der griechischen Buchstaben (RAK)