Abstraktum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abstraktum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Abstraktum die Abstrakta
Genitiv des Abstraktums der Abstrakta
Dativ dem Abstraktum den Abstrakta
Akkusativ das Abstraktum die Abstrakta

Worttrennung:

Ab·s·t·rak·tum, Plural: Ab·s·t·rak·ta

Aussprache:

IPA: [apˈstʀaktʊm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abstraktum (Info)
Reime: -aktʊm

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Substantiv (Hauptwort), das Nicht-Gegenständliches bezeichnet

Herkunft:

zugrunde liegt lateinisch „abstractum“ „weggezogen, verallgemeinert“
Die Herkunftsangaben dieses Eintrags sollten ergänzt werden.

Synonyme:

[1] Begriffswort

Gegenwörter:

[1] Konkretum

Oberbegriffe:

[1] Substantiv

Beispiele:

[1] „Höflichkeit, Stress, Sozialstaat“ sind Beispiele für Abstrakta.
[1] Begriffe sind Abstrakta, aber auch andere Konzepte wie „Liebe“, „Grobheit“ etc.
[1] „Vorweg muß vor der Annahme gewarnt werden, als seien Konkreta und Abstrakta von vornherein festgelegt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Abstraktum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abstraktum
[1] canoo.net „Abstraktum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbstraktum

Quellen:

  1. Peter Braun: Tendenzen in der deutschen Gegenwartssprache. Sprachvarietäten. 4. Auflage. Kohlhammer, Stuttgart/ Berlin/ Köln 1998, Seite 152. ISBN 3-17-015415-X.

Ähnliche Wörter:

abstrakt, Abstraktion