Tradition

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tradition (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Tradition

die Traditionen

Genitiv der Tradition

der Traditionen

Dativ der Tradition

den Traditionen

Akkusativ die Tradition

die Traditionen

Worttrennung:

Tra·di·ti·on, Plural: Tra·di·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [tʀadiˈʦi̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tradition (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] vorgangsorientiert: mündlich, schriftlich, erzieherisch oder auf dem Wege des spielerischen Nachahmens erfolgende Weitergabe bestimmter Denkansichten und Verhaltensweisen innerhalb einer dadurch zur 'Kultur' werdenden Gruppe aus sozialen Lebewesen
[2] inhaltsorientiert: die Überlieferung hinsichtlich ihres Inhaltes

Herkunft:

von lateinisch trāditio → la „die Herkunft, der Brauch“. Das Wort ist seit dem 16. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] Tradierung, Weitergabe, Überlieferung, Traditionsprozess
[2] Brauch, Gepflogenheit, Gewohnheit, Sitte

Unterbegriffe:

[1] Backtradition, Kulturtradition, Kunsttradition, Musiktradition, Namentradition, Rechtstradition, Schrifttradition, Seefahrttradition
[1, 2] Hadith (islamisch)
[2] Familientradition
[2] Brauchtum, Volkstum

Beispiele:

[1, 2] „Niemand kann heutzutage mehr daran denken, diese ungeheuren Errungenschaften durch die unvermutete Anhäufung einer Reihe zufällig gemachter Funde zu erklären […] Jede hier festgestellte Technik setzt Jahrhunderte tätiger und methodischer Beobachtung und kühne und nachgeprüfte Hypothesen voraus […] Der Mensch des Neolithikums oder der Frühgeschichte ist also der Erbe einer langen wissenschaftlichen Tradition.[2]

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: traditionell, traditionsreich
Substantive:
[1] Tradierung, Traditionalismus
Traditionsbäcker, Traditionskurs, Traditionsorchester, Traditionsunternehmen, Traditionsverein
Verben: tradieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Tradition
[1] Wikiquote: Zitate zum Thema „Tradition
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Tradition
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tradition
[1] canoo.net „Tradition
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTradition
[1] The Free Dictionary „Tradition
[1] Duden online „Tradition
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Tradition“.
  2. C. Lévi-Strauss, La Pensée sauvage. Paris 1962, Seite 22 und 24 zitiert in: Fischer Weltgeschichte. Vollständige Studienausgabe. In: Digitale Bibliothek. 119, Directmedia Publishing GmbH, Berlin 2004, ISBN 3-89853-519-3, DNB 971881456, Band. 1, Seite. 32, elektronische Seite 71: Technik und Geschichte