Sanktion

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sanktion (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Sanktion

die Sanktionen

Genitiv der Sanktion

der Sanktionen

Dativ der Sanktion

den Sanktionen

Akkusativ die Sanktion

die Sanktionen

Hinweis:

„Sanktionen“ wurde in Österreich zum Wort des Jahres 2000 gekürt.

Worttrennung:

Sank·ti·on, Plural: Sank·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [zaŋkˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sanktion (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Bestätigung, Rechtfertigung
[2] missbilligende Reaktion auf nicht geduldetes Verhalten
[3] Recht: Bestrafung für Vergehen

Herkunft:

[1] im 16. Jahrhundert von französisch sanction → fr entlehnt[1]
[3] lateinisch sanctio → la bei Gesetzen: Strafbestimmung, Strafartikel[2]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bestätigung, Rechtfertigung
[2] Bestrafung

Verkleinerungsformen:

[3] Sanktiönchen

Unterbegriffe:

[2] Finanzsanktion, Gegensanktion, Handelssanktion, Militärsanktion, Russland-Sanktion, Strafsanktion, Wirtschaftssanktion

Beispiele:

[1] Die Sanktion der Beschlüsse ist Voraussetzung dafür, dass sie in Kraft treten können.
[2] Die Sanktion für sein unflätiges Verhalten folgte auf dem Fuße.
[2] „Am selben Tag verhängte der noch amtierende Präsident Barack Obama neue Sanktionen gegen Russland.“[3]
[3] Für diese Vergehen gelten schwerwiegende Sanktionen.
[3] „Die Gemeinsame Geschäftsordnung der Bundesministerien sieht zwar vor, dass Gesetzentwürfe »grundsätzlich« dem Redaktionsstab Rechtssprache zur Prüfung vorzulegen sind, doch Sanktionen für die Nichtbeachtung dieser Vorschrift gibt es nicht.“[4]

Wortbildungen:

Adjektive: sanktionsfähig, sanktionsfrei
Substantive: Sanktionsandrohung, Sanktionsausschuss, Sanktionsbeschluss, Sanktionsdrohung, Sanktionsdruck, Sanktionserleichterung, Sanktionsinstrument, Sanktionskatalog, Sanktionskomitee, Sanktionsliste, Sanktionsmaßnahme, Sanktionsmechanismus, Sanktionsmittel, Sanktionsmöglichkeit, Sanktionspaket, Sanktionspolitik, Sanktionspotential, Sanktionspotenzial, Sanktionssystem
Verben: sanktionieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Wikipedia-Artikel „Sanktion
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sanktion
[1, 2] canoonet „Sanktion
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSanktion
[1–3] The Free Dictionary „Sanktion
[1–3] Duden online „Sanktion

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Sanktion“, Seite 785
  2. Langenscheidts Großes Schulwörterbuch, Berlin 1977
  3. Andreas Albes, Norbert Höfler, Stefan Schmitz: Die Jagd auf Trump. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 36-40, Zitat Seite 39.
  4. Monika Obrist: Recht verständlich?. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 1, 2013, Seite 33-35, Zitat Seite 34.