Station

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Station (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Station die Stationen
Genitiv der Station der Stationen
Dativ der Station den Stationen
Akkusativ die Station die Stationen

Worttrennung:

Sta·ti·on, Plural: Sta·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ʃtaˈʦi̯oːn]
Hörbeispiele: —
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] eine Stelle, an der ein öffentliches Verkehrsmittel planmäßig hält
[2] Ort der Unterbrechung einer Reise oder Wanderung
[3] ein bestimmter Punkt in einem Ablauf, Verfahren oder Vorgang
[4] Abteilung eines Krankenhauses mit bestimmter fachlicher Ausrichtung
[5] eine Anlage oder Einrichtung für bestimmte Zwecke, besonders für wissenschaftliche Beobachtungen und Untersuchungen
[6] militärisch/polizeilich: allgemein ein Stützpunkt oder Standort und im Besonderen ein vorgelagerter Beobachtungspunkt oder Vorposten

Herkunft:

Entlehnung vom lateinischen statio → la für der „Stand“ oder „Standort“ (stehender Ort) [Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Haltestelle
[1, 3] Haltepunkt
[2] Aufenthaltsort, Rastplatz
[4] Krankenhausabteilung
[4, 5] Fachabteilung
[5] Fachbereich, Fachschaft
[6] Aufklärungsposten, Außenposten, Beobachtungspunkt, Standort, Stützpunkt, Vorposten, Wache

Oberbegriffe:

[1] Stelle

Unterbegriffe:

[1] Bahnstation (→ Eisenbahnstation, Bergstation, Lokalbahnstation, Schnellbahnstation (S-Bahnstation), Stadtbahnstation, Untergrundbahnstation (U-Bahnstation)), Metrostation, Talstation
[1, 2] Durchgangsstation, Endstation, Haltestation, Zwischenstation
[3] Abräumstation, Haushalt-Ladestation, Ladestation
[4] Bettenstation, Intensivstation, Isolierstation, Krankenstation, Quarantänestation
[4, 6] Wachstation
[5] Bügelstation (→ Dampfbügelstation), Frühgeborenenstation, Forschungsstation, Heizungsstation, Internetstation, Lüftungsstation, Poststation, Raumstation, Sozialstation, Transformatorstation (→ Netztransformatorstation), Telegrafenstation
[5, 6] Feldstation, Kontrollstation, Messstation
[6] Funkstation, Gefechtsstation, Polizeistation, Radarstation

Beispiele:

[1] An der nächsten Station müssen wir aussteigen.
[1] „Auf der nächsten Station stieg sie aus, und nicht lange darauf verließ auch der Leutnant das Abteil; gleichzeitig entstiegen den Wagen der dritten Klasse einige Gruppen Infanterie.“[1]
[2] Bei nächster Gelegenheit werden wir Station machen.
[3] Das Abschlussexamen ist eine besonders wichtige Station im Lebenslauf.
[4] Auf welcher Station liegt Frau Schnarrenberg?
[5] Auf Spitzbergen gibt es eine Station zur Aufbewahrung genetischen Materials.
[5] In zwei unterirdischen Stationen sind Heizung und Lüftung untergebracht.
[6] Auf der Karte sind die wichtigsten Stationen der Bundeswehr in Afghanistan eingezeichnet.

Redewendungen:

[1] an einer Station anhalten, aussteigen, einsteigen
[2] Station machen

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: stationär
Substantive:
[1] Stationsvorstand, Stationsvorsteher
[4] Stationsarzt, Stationsbereich, Stationsdienst, Stationshilfe, Stationspfleger, Stationsschwester
Verben: stationieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 4–5] Wikipedia-Artikel „Station
[1, 4–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Station
[4–5] canoo.net „Station
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStation
[1–6] Duden online „Station

Quellen:

  1. Ernst Jünger: Afrikanische Spiele. Roman. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-96061-7, Seite 35. Erstausgabe 1936.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Stadion
Anagramme: ostinat