Deutschland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Deutschland
Genitiv (des Deutschland/
des Deutschlands)

Deutschlands
Dativ (dem) Deutschland
Akkusativ (das) Deutschland
[1] Flagge der Bundesrepublik Deutschland
[1] Lage Deutschlands in Europa

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Deutschland“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

Deutsch·land, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈdɔɪ̯ʧlant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Deutschland (Info)

Bedeutungen:

[1] gängiger Name und amtliche Kurzform (Staatsbezeichnung) der Bundesrepublik Deutschland, eines mitteleuropäischen Landes
[2] besonders in den Medien: Bezeichnung für alle Angehörigen des deutschen Volkes und seiner Regierung

Abkürzungen:

[1] D, DE, DEU, Dtl., Dtld., de

Herkunft:

[1] Zusammenrückung aus „der Deutschen Land“ (mittelhochdeutsch: der diutschin lant), wobei sich das Adjektiv deutsch vom althochdeutschen diota - Volk ableitet.[1]

Synonyme:

[1] amtlich: Bundesrepublik Deutschland (BRD)
[1] deutsche Nation, Gesamtdeutschland, Wirtschaftswunderland, ironisch: Bunte Republik Deutschland, historisch: DDR, historisch: Deutscher Bund, historisch: Deutsches Kaiserreich, historisch: Deutsches Reich, historisch: Germanien

Oberbegriffe:

[1] Staat, Land

Beispiele:

[1] Walter ist aus Deutschland.
[1] Deutschlands Hauptstadt ist Berlin.
[1] Die Hauptstadt von Deutschland ist Berlin.
[1] Das Deutschland der Nachkriegszeit wurde geteilt.
[2] Deutschland hat gewählt.
[2] Deutschland sucht den Superstar.

Redewendungen:

[2] ach, du armes Deutschland - typischer, auf die den Deutschen häufig zugesprochene pessimistische Lebenshaltung basierender Ausruf

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Junges Deutschland, Neues Deutschland

Wortbildungen:

Mitteldeutschland, Norddeutschland, Ostdeutschland, Süddeutschland, Westdeutschland
Dunkeldeutschland, Einheitsdeutschland, Fernsehdeutschland, Fußballdeutschland, Großdeutschland, Hitlerdeutschland, Nachkriegsdeutschland, Nazideutschland, Niederdeutschland, Restdeutschland, Teildeutschland, Trümmerdeutschland, Vorkriegsdeutschland
Deutschländer, Deutschlandfahne, Deutschlandfrage, Deutschlandfunk, Deutschlandkenner, Deutschlandkennerin, Deutschlandlied, Deutschlandpolitik, Deutschlandsender, Deutschlandtournee

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Deutschland
[1] Goethe-Wörterbuch „Deutschland
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Deutschland
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Deutschland
[1] canoo.net „Deutschland
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDeutschland
[1] Duden online „Deutschland
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 30.



Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Etymologische Liste der Ländernamen