Warschau

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warschau (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ (das) Warschau
Genitiv (des) Warschaus
Dativ (dem) Warschau
Akkusativ (das) Warschau
Datei:Warsaw6vb.jpg
[1] Warschau

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Warschau“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

War·schau

Aussprache:

IPA: [ˈvaʁʃaʊ̯]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Hauptstadt und mit 1,7 Mio. Einwohnern größte Stadt Polens
[2] übertragen: die polnische Regierung
[3] das Herzogtum Warschau, siehe dort

Oberbegriffe:

[1] Großstadt, Hauptstadt

Beispiele:

[1] Im 30-jährigen Krieg wurde Warschau von den Schweden zerstört.
[1] „Es liegt daran, dass ich in Warschau immer erst einige Stunden brauche, ehe ich zum richtigen Polen mutiere.“[1]
[1] „Um die Gründung Warschaus rankt sich eine Legende, die auf einem Wortspiel beruht.“[2]
[2] Pöttering warnt Warschau: Wenn Polen seine Position weiter allen anderen EU-Mitgliedern aufzwingen wolle, dann müsse das Konsequenzen haben.[3]

Wortbildungen:

Warschauer, Warschauerin, Warschauer Pakt, Warschauer Vertrag, Warschauer-Pakt-Staat, Warschauer-Vertragsstaat


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Warschau
[1] canoo.net „Warschau
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWarschau
[1] The Free Dictionary „Warschau
[1] Duden online „Warschau
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 81.


Quellen:

  1. Steffen Möller: Expedition zu den Polen. Eine Reise mit dem Berlin-Warszawa-Express. Malik, München 2012, Seite 273. ISBN 978-3-89029-399-8.
  2. Radek Knapp: Gebrauchsanweisung für Polen. 5. Auflage. Piper, München, Zürich 2011, Seite 34. ISBN 978-3-423-492-27536-1.
  3. FAZ 19.06.2007

Ähnliche Wörter:

Wahrschau