Italien

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Italien (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Italien
Genitiv (des) Italiens
Dativ (dem) Italien
Akkusativ (das) Italien
[1] Nationalflagge Italiens
[1] Lage Italiens in Europa

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Italien“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

Ita·li·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: [iˈtaːli̯ən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Italien (Info)
Reime: -aːli̯ən

Bedeutungen:

[1] Land in Südeuropa

Abkürzungen:

[1] Kfz-Kennzeichen: I, Internet: IT, olympisch: ITA

Herkunft:

von lateinisch: Italia

Synonyme:

[1] amtlich: Italienische Republik
[1] umgangssprachlich: Stiefel

Oberbegriffe:

[1] Land, Staat

Unterbegriffe:

[1] Mittelitalien, Norditalien, Reichsitalien, Süditalien, Oberitalien, Unteritalien

Beispiele:

[1] Italien kann auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken.
[1] „1871 – Rom wird zur Hauptstadt des vereinten Italien.“[1]
[1] „Das Gebiet des heutigen Italiens war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches mit Rom als Hauptstadt.“[2]
[1] „Italien, so Antonio Brilli in seinem Buch über die Grand Tour, war über lange Zeit der Ort, an dem sich die Jugend Europas begegnete.“[3]

Wortbildungen:

Italienaufenthalt, Italiener/Italienerin, Italienfeldzug, Italienfront, Italienreise, Italienurlaub, Italienurlauber, Italienzug
italienisch,

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Italien
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Italien
[1] canoo.net „Italien
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonItalien
[1] The Free Dictionary „Italien
[1] Duden online „Italien
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 46.


Quellen:

  1. ADAC Bildreiseführer Rom. ADAC Verlag, 2008, ISBN 978-3899056938, Seite 26
  2. Wikipedia-Artikel „Italien“, abgerufen am 21. Dezember 2011.
  3. Susanne Kippenberger: Adel auf Achse. Bildungsreise. In: Zeit Online. 2. August 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 21. Dezember 2011).


Italien (Dänisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Toponym, n[Bearbeiten]

Eigenname
Nominativ Italien
Genitiv Italiens

Worttrennung:

Ita·lien, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Land in Südeuropa; Italien

Oberbegriffe:

[1] land

Beispiele:

[1] Rom er hovedstad i Italien.
Rom ist die Hauptstadt von Italien.

Wortbildungen:

italiensk, italiener

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dänischer Wikipedia-Artikel „Italien
[1] dict.cc Dänisch-Deutsch, Stichwort: „Italien

Italien (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
l’Italien les Italiens

Worttrennung:

I·ta·lien, Plural: I·ta·liens

Aussprache:

IPA: [italjɛ̃], Plural: [italjɛ̃]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Staatsbürger von Italien: Italiener

Weibliche Wortformen:

[1] Italienne

Gegenwörter:

[1] Staatsbürger eines Nachbarstaates:Autrichien, Français, Saint-Marinais, Slovène, Suisse

Oberbegriffe:

[1] Européen

Unterbegriffe:

[1] Romain

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

Italienne

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „Italien
[1] Liste der Staatennamen Europas auf Französisch und Deutsch

Italien (Schwedisch)[Bearbeiten]

Toponym, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Italien
Genitiv Italiens

Worttrennung:

Ita·lien, kein Plural

Aussprache:

IPA: [itˈɑːliən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Italien (Info)

Bedeutungen:

[1] Land in Südeuropa; Italien

Oberbegriffe:

[1] land

Beispiele:

[2] Italien är mestadels bergigt, utom Poslätten i norr.
Italien ist meist bergig, mit Ausnahme der Poebene im Norden.

Wortbildungen:

italiensk, italienska, italienare

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Italien
[1] Lexin: „Italien
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „Italien

Ähnliche Wörter:

Anagramme: Litanei