Kroatien

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kroatien (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ (das) Kroatien
Genitiv (des) Kroatiens
Dativ (dem) Kroatien
Akkusativ (das) Kroatien
[1] Lage Kroatiens in Südeuropa

Worttrennung:

Kro·a·ti·en, kein Plural

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Kroatien“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Aussprache:

IPA: [kʀoˈaːʦi̯ən]
Hörbeispiele: —
Reime: -aːʦi̯ən

Bedeutungen:

[1] Staat in Südosteuropa

Abkürzungen:

[1] Kfz-Kennzeichen: HR, Internet-TLD: .hr, Alpha-3-Code: HRK, olympisch: CRO

Herkunft:

Ableitung zum Stamm von Kroate mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ien

Synonyme:

[1] amtlich: Republik Kroatien

Oberbegriffe:

[1] Land, Staat

Beispiele:

[1] Ich komme aus Kroatien.
[1] Zagreb ist die Hauptstadt von Kroatien.
[1] Im Landesinneren Kroatiens herrscht kontinentales Klima vor.[1]
[1] Seit Mitternacht ist Kroatien das 28. Mitglied der EU.[2]


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kroatien
[1] canoo.net „Kroatien
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKroatien
[1] wissen.de – Lexikon „Kroatien
[1] Duden online „Kroatien
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 57.


Quellen:

  1. verändert nach Wikipedia-Artikel „Kroatien
  2. Florian Hassel: Kroatien in der EU: Schlecht vorbereitet, mäßig froh. Komentar. In: sueddeutsche.de. 1. Juli 2013, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 1. Juli 2013).

Kroatien (Dänisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Toponym[Bearbeiten]

Eigenname
Nominativ Kroatien
Genitiv Kroatiens

Bedeutungen:

[1] das Land Kroatien

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

kroat, kroater, kroatisk

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dänischer Wikipedia-Artikel „Kroatien