I

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
I

I (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Buchstabe[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das I die I(s)
Genitiv des I(s) der I(s)
Dativ dem I den I(s)
Akkusativ das I die I(s)

Anmerkung:

Die Buchstaben werden auch als Wörter verwendet, bleiben dabei in der Standardsprache unflektiert, erhalten aber in der Umgangssprache im Genitiv Singular und im Plural eine Endung mit -s.

Worttrennung:

I, Plural: I, umgangssprachlich Is

Aussprache:

IPA: [], Plural: [], umgangssprachlich [iːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild I (Info), Plural: Is
Der Buchstabe wird lang [], kurz [ɪ] und in Fremdwörtern in unbetonter Stellung häufig [i] ausgesprochen. Ferner ist er Bestandteil der Diphthonge ei (Varianten: ai, ey, ay, IPA: [aɪ̯]) und oi (oy, [ɔɪ̯]). In Wörtern auf -ion wird das I, ebenso wie in Fremdwörtern wie piano und Mafia, zum Halbvokal [] (wie die Trennungsregeln zeigen, war das früher, als sich die Aussprache mehr nach der Schrift richtete, nicht der Fall).

Bedeutungen:

[1] neunter Buchstabe des lateinischen Alphabets

Oberbegriffe:

[1] Buchstabe

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

[1] das Tüpfelchen auf dem I sein

Wortbildungen:

I-Punkt, I-Tüpfelchen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „I


Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] österreichisches Kfz-Kennzeichen für: Stadt Innsbruck
[2] auf Schildern: Information, die Auskunft

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Bundesminister für öffentliche Wirtschaft und Verkehr: 643. Verordnung: Änderung der Kraftfahrgesetz-Durchführungsverordnung 1967 (25. Novelle zur KDV 1967). 30. November 1988, abgerufen am 24. Februar 2012.
[1] abkuerzungen.de „I
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonI

I (Dänisch)[Bearbeiten]

Personalpronomen, n[Bearbeiten]

Personalpronomen
Singular 1. 2. 3. m 3. f 3. n
Nominativ jeg du han hun det
Akkusativ mig dig ham hende
Dativ - -
Genitiv min din hans hendes dets
Plural 1. 2. 3. m 3. f 3. n
Nominativ vi I de
Akkusativ os jer dem
Dativ -
Genitiv vores jeres deres

Worttrennung:

I

Bedeutungen:

[1] Personalpronomen 2. Person Plural: ihr

Beispiele:

[1] Skal I rejse til Tyskland?
Wollt/Werdet ihr nach Deutschland reisen?
[1] Jeg har noget for jer
Ich hab etwas für euch
[1] Jeg vil komme med jer
Ich will mit euch kommen
[1] er det jeres hus?
Ist das euer Haus?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Den Danske Ordbog: „I

I (Englisch)[Bearbeiten]

Personalpronomen[Bearbeiten]

Englische Personalpronomen
1. Person 2. Person 3. Person
(m/f/n)
Subjektform
Singular I you he/she/it
Plural we you they
Objektform
Singular me you him/her/it
Plural us you them
possessiv
Singular my your his/her/its
Plural our your their
Reflexivpronomen
Singular myself yourself himself/herself/itself
Plural ourselves yourselves themselves
Possessivpronomen
Singular mine yours his/hers/its
Plural ours yours theirs
(→ veraltete Formen und Grammatik)

Aussprache:

IPA: [ʌɪ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild I (britisch) (Info) Lautsprecherbild I (amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] Personalpronomen 1. Person Singular Subjektform: ich

Beispiele:

[1] I am a doctor.
Ich bin ein Doktor.

Wortbildungen:

I'm, I've, I'd

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „I
[1] Oxford Dictionaries Online „I
[1] Macmillan Dictionary: „I“ (britisch), „I“ (US-amerikanisch)
[1] Merriam-Webster Online Dictionary „I
[1] Merriam-Webster Online Thesaurus „I
[1] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „I
[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „I
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „I
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „I

I (International)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Anmerkung:

Zum römischen Zahlzeichen siehe den Eintrag unter dem Unicode-Zeichen .

Bedeutungen:

[1] Kfz-Kennzeichen für Italien
[2] chemisches Zeichen: Symbol für Jod
[3] Physik: Formelzeichen für Stromstärke
[4] Physik: Formelzeichen für Isospin
[5] Physik: Formelzeichen für Lichtstärke
[6] Biologie: Aminosäure Isoleucin

Beispiele:

[2] HI (ha-i, Formel für Jodwasserstoffsäure)
[3] I=\tfrac UR (ohmsches Gesetz: i gleich u durch err)

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–6] Wikipedia-Artikel „I
[1] abkuerzungen.de „I
[2] Wikipedia-Artikel „Jod
[2] Duden online „I_Zeichen_Iod_Jod
[3] Wikipedia-Artikel „Stromstärke
[4] Wikipedia-Artikel „Isospin
[5] Wikipedia-Artikel „Lichtstärke (Photometrie)
[6] Wikipedia-Artikel „Isoleucin

I (Irisch)[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Belege

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] iarthar, deutsch: Westen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Substantiv, n, Buchstabe[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ
Akkusativ
I
Genitiv
Vokativ
Dativ
mit Artikel
Nominativ
Genitiv
Dativ

Worttrennung:

I, Plural:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] neunter Buchstabe des traditionellen und modernen irischen Alphabetes

Herkunft:

Für die traditionellen irischen Buchstaben wurden früher aus lateinischen Majuskeln abgeleitete Unziale verwendet. Die moderne irische Schrift mit traditionellen und erweiterten Buchstaben verwendet die lateinischen Buchstaben.
Siehe hierzu auch den Absatz Schrift und Schreibung im Artikel Irische Sprache oder den Artikel Irische Schrift im Wikipedia.

Synonyme:

[1] i

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Irischer Wikipedia-Artikel „Alphabet


I (Latein)[Bearbeiten]

Buchstabe[Bearbeiten]

Anmerkung:

Zum römischen Zahlzeichen siehe den Eintrag unter dem Unicode-Zeichen .

Bedeutungen:

[1] neunter Buchstabe des archaischen lateinischen Alphabetes

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lateinisches Alphabet

Ähnliche Wörter:

i, l, J